So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 31059
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe ein Aneurysma Grösse 4cm und bin 90 Jahre alt. Wird

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe ein Aneurysma im Abdomen Grösse 4cm und bin 90 Jahre alt. Wird eine Operation empfohlen?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin Jahrgang 28, weiblich und nehme Blutdrucksenker: Telmisartan,
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: ausrede noch Bisoprolol und Lercanidipin

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute

Nein, eine OP wird erst ab 5 cm empfohlen, weil da die Gefahr des Reißens besteht. In Ihrem Falle würde man das Aneurysma nur regelmäßig kontrollieren, das kann der Hausarzt mit Ultraschall machen. Angesichts Ihres Alters und der Schwere der OP würde man evtl. auch bei 5 cm noch nicht operieren, sondern nur dann, wenn die Größe schnell fortschreitet oder deutlich über 5 cm ist. Das muss im Einzelfall und nach Ihrem Gesamtzustand mit Ihnen gemeinsam entschieden werden.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Im Prinzip entspricht Ihre Bewertung meiner Meinung. Ich glaube auch, dass eine OP in meinem Alter nd der geringen zu erwartenden Lebenszeit nicht angeraten erscheint. Käme auch eine Schlüsselloch-OP in Frage? Aber um da zu beantworten, müssten Die wahrscheinlich genau wissen, an welcher Stelle sich das Aneurysma befindet.
Ich danke für Ihre Mühe, aber Ihre Ausführung hat mir nicht weitergeholfen. Ich hatte gehofft, auf einen Arzt zu treffen, der über Erfahrung auf diesem Gebiet verfügt.
Ich möchte auf diesem Wege gleichzeitig diesen Dienst kündigen.
Mit freundlichen Grüßen
Ingrid Grund

Sie sind auf eine Ärztin getroffen, die eine Zeit in der Gefäßchirurgie der Universität Kiel gearbeitet (Allgemeinärzte haben auch einen chirurgischen Hintergrund, und ich fand Gefäßmedizin spannend) und an solchen Operationen durchaus teilgenommen hat! Wie kommen Sie auf die Idee, dass meine Einschätzung Ihnen nicht weiter helfen kann?

Soll ich Ihnen noch Ihre Endoskopiefrage beantworten, oder verschwende ich damit nur meine Zeit, weil Sie nicht beabsichtigen, meine Hilfe durch positive Bewertung zu danken?

Sie haben meine korrekte Antwort auf Ihre Frage schlecht bewertet. Das ist kein "Dank für meine Mühe"! Nach unseren Geschäftsbedingungen, denen Sie zugestimmt haben, werden fachlich korrekte Antworten mit einer positiven Bewertung (mindestens 3 Sterne) gedankt. Natürlich können Sie, wenn noch Unklarheiten bestehen, so lange kostenlos nachfragen, bis diese geklärt sind.

Ihre wortlose schlechte Bewertung bedeutet, dass ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars bekomme, und dass mein Experten- Profil sich verschlechtert. Darum bitte ich um die Höflichkeit einer Antwort, Ihre Nachfrage oder um eine faire Bewertung meiner Hilfe!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.