So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6452
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo, seid ein paar Tagen habe ich immer wenn ich zur Ruhe

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
seid ein paar Tagen habe ich immer wenn ich zur Ruhe komme eine Juckreitz am ganzen Körper.
Was kann das sein? Darf ich damit Arbeiten ich bin in der Altenpflege tätig

Guten Abend,

ist an der Haut etwas zu sehen ? Winzige rote Knötchen oder Krusten ?

Ihrer Beschreibung nach muß man als erstes an Krätze denken = Sabies = eine Milbeninfektion. Diese verbreitet sich in Altenheimen öfter. Sind Sie im Heim oder in der ambulanten Pflege tätig ?
Haben Sie ansonsten einen Anhalt für eine allergische Reaktion oder Streß, der Neurodermtis oder Nesselfieber verursachen könnte ?

Hatten Sie in letzter Zeit Infekte oder andere Entzündungen im Körper ?

Gibt / Gab es bei Ihnen oder Blutsverwandten Hauterkrankungen, Allergien, Asthma, Heuschnupfen ?

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffman

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Allergien hat meine Mutter sehr viele, Hauterkrankungen gibt es glaube ich keine in der Familie.
Also ich habe am Bauch , neben meiner Narbe von der Gallen Op heute so kleine Pickel gesehen aber die sind heute und das erste mal da sonst kann ich keine Hautveränderungen feststellen können.Also ein Infekt hatte ich in der letzten Zeit nicht.Ich arbeite in der Ambulanten Pflege.
Ich habe auch um ehrlich zu sein keine Ahnung woher das kommen könnte, weil bis Freitag Urlaub hatte (Aber nicht im Ausland) und nur das Wochenende gearbeitet habe. Ich bin mir nicht sicher ob ich den Juckreitz vor dem Wochenende hatte oder während des Wochenendes bekommen habe.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Meine Mutter hat an manchen Stellen Schuppenflechte fällt mir ein aber bis jetzt hatte ich sowas nicht und ich glaube das würde man sehen weil ihre Haut dann sehr kaputt ist.

Danke, ***** ***** weiter. Ekzem/Nesselfieber und Schuppenflechte haben eine gewisse Verwandtschaft, da sie auf dem selben Gen liegen. Damit ist klar, daß Sie eine Veranlagung in der Richtung haben. Somit können wir auch in diese Richtung denken. Häufiger muß man erst abwarten, wie sich eine Hauterkrankung entwickelt. Es kann sein, daß sich noch Hautveränderungen entwickeln. Mit den Pickelchen und dem Juckreiz könnten Sie Neurodermitis, Nesselfieber oder auch Lichen ruber entwickeln. Starker Juckreiz bei Schuppenflechte ist möglich, aber eher selten. Mögliche Trigger sind Streß jeglicher Art, Infekte, Lebensmittel, Medikamente. Hier müßte Einnahme von Antihistaminika wie Cetirizin, nachts Fenistiltopfen oder Rupafin helfen. Wenn die Haut trocken ist, nutzen Sie bitte medizinische Pflegelotionen ohne Harnstoff, wie z.B. Physiogel Lotion. Das alles können Sie gleich beginnen.

Was die Skabies betrifft: man kann sich überall infizieren, wo Menschen sind, da die Milben sich einige Stunden bis Tage ausserhalb des Körpers am Leben halten. Hier ist typisch, daß der Juckreiz nachts in Bettwärme besonders stark wird.

Wenn sich an der Haut etwas zeigt, gehen Sie am besten zum Hautarzt, damit eine sichere Diagnose gestellt und entsprechend behandelt werden kann. Hilfreich ist es, gründlich über mögliche Trigger nachzudenken und sie ggf. auszuschalten.

Bitte bewerten Sie meine Beratung mit 3 bis 5 Sternen. Diese finden Sie ganz oben rechts. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke.
Ich wünsche Ihnen rasche Besserung ! Sie können auch nach der Bewertung noch eine Zeitlang rückfragen und über die Entwicklung berichten.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ich habe mal ein Bild als Anhang gemacht wie diese kleinen Pickel aussehen. Sollte ich mir jetzt Gedanken machen das es was ansteckendes ist? Ich möchte meine Patienten nicht anstecken das könnte ich nicht verantworten.Kann mein Hausarzt sich das auch angucken oder muss ich damit speziell zu einem Hautarzt, weil das juckt wirklich unangenehm doll und ich versuche schon so wenig wie möglich zu kratzen.Ich bedanke ***** ***** , das sie mir so schnell antworten!!

Gern geschehen. Diese kleinen zerkratzten Knötchen passen schon gut zur Krätze, können aber auch bei Neurodermitis so vorkommen. Ich nehme an, die flächige Rötung hat sich nach dem Kratzen entwickelt.

Da Krätze eine mögliche Diagnose ist, müssen Sie eigentlich morgen etwas unternehmen, um niemand zu gefährden. Gehen Sie zunächst zum Hausarzt, der wird Ihnen dann sagen, ob er allein zurecht kommt oder einen Hautarzt hinzuziehen möchte. Die fällige Krankschreibung kann er auf jeden Fall machen.

Ich gehe jetzt schlafen, schaue aber morgen früh gleich wieder nach.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Danke ***** *****ür ihre Antwort, Gute Nacht

Gern geschehen. Denken Sie bitte noch an die 3 bis 5 Sterne, wie oben beschrieben, damit meine Honorierung erledigt werden kann. Ich wünsche Ihnen auch eine Gute Nacht.

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.