So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 383
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
A Stein ist jetzt online.

Guten Tag, meine 86-jährige Mutter lebt in einem

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, meine 86-jährige Mutter lebt in einem Seniorenheim und ist stark dement. Damit sie abends eher zur Ruhe kommt, hat ihr eine Neurologin Quetiapin verschrieben. Was ich über dieses Medikament gelesen habe, besagt, dass es bei Demenz nicht verabreicht werden darf.Können Sie das vestätigen? Vielen Dank ***** ***** Grüße Winfried Ulber
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: weiblich, 86 Jahre
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: nein

Guten Morgen sehr geehrter Kunde von Justanswer!

Ich freue mich,Ihnen hier beratend zur Seite stehen zu dürfen!

Die Aussage ,dass Quetiapin bei Morbus Alzheimer/ Demenz nicht gegeben werden darf, ist so zu scharf formuliert.

Besser waere vielleicht die Formulierung:

Ist ist Vorsicht angebracht und gerade zu Beginn der Behandlung mit Quetiapin in vermehrter Blick auf Sie wie Sie darauf reagiert!

Bei Unruhezuständen im Alter ist Quetiapin das am häufigste verordnete Medikament. Daher liegen gerade bei diesem Präparat die meisten Erfahrungen vor.

Die beruhigende Wirkung gibt dann leider auch mit vermehrter Müdigkeit einher!

Diese wiederum lässt die Gedächtnisleistung zumindest als verschlechtert erscheinen.

Die erhöhte Müdigkeit führt leider auch zu einer erhöhten Sturzgefahr!

Vor - und Nachteile einer Behandlung mit Quetiapin sind daher gut abzuwägen!

Wenn die Unruhe jedoch ein erhebliches Problem darstellt, so würde ich Ihnen dazu raten, die Medikation zu belassen und die Nachteile in kauf zu nehmen!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen Ihre Frage hiermit beantworten!

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung!

Wenn dem nicht so sein sollte würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen! Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Vielen Dank ***** ***** bis dahin. Ergänzend hätte ich aber gern noch gewusst, wie sich das mit der Müdigkeit bemerkbar macht. Häufig ist es so, wenn ich am Vormittag so zw. 10 und 11.00 Uhr besuchen komme, sitzt sie in ihrem Rollstuhl und schläft so tief, dass sie nicht auf Dauer wachzubekommen ist. Kann das vom Medikament sein?

Ja,da liegen Sie mit Ihrem Verdacht völlig richtig!

Genau das ist die unerwünschte Begleitwirkung des Quetiapins:

Positiv beruhigend und negativ müde machend!

Aber es gibt noch die Chance durch Verringerung der Quetiapin Dosis bis auf ein Mindestmaß und auch eine Gsbe zu anderen Uhrzeiten und durch Aufteilung der Gesamtdosis auf mehrere kleinere Einzeldosen das Müdigkeitsproblem in den Griff zu bekommen!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit diesen ergänzenden Informationen weiter helfen!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

A Stein und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen lieben Dank für die freundliche Bewertung meiner Antwort!

Ich wünsche Ihrer Mutter und Ihnen persönlich alles Gute!

Ihr A.Stein