So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1847
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Am 04.07.19 wurden in Urinprobe Citrobacter.Koserit und

Diese Antwort wurde bewertet:

Am 04.07.19 wurden in Urinprobe Citrobacter.Koserit und Entrokokos-febalis gefunden. Daraufhin wurde Fosfomycin-Aristo 3000mg angewendet. Allerdings hatte ich diese Kur auch 1 mal im 2017. Diese Infektion verursacht Entzündungen am scheideneingang. Es wurde mit Decoder Tri behandelt. Ich habe immer noch das Gefühl, daß die Infektion in der Blase beseitigt ist. Habe oft leichtes Brennen am äußeren Harn Ausgang.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: mit Bepanthen versuche ich es zu mildern. Was kann ich nun tun ß
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Customer: A m 04.07.2019 wurden im Urinprobe Citrobacter-Koserit und Entrokakos-fekalis gefunden und wurde zum weitenmal( 1. Mal 2017)mit Fosfomycin Aristo behandelt. Habe aber den Eindruck, daß es für die Heilung nicht ausreichend war.Leichtes brennen habe ich an Intimbereich.

Guten Tag,

im Schleimhautbereich gibt es auch die recht bekannten Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Schuppenflechte, die nicht ansteckend sind und aufgrund einer Immunreaktion zustande kommen. Eine Neurodermitis als Immunreaktion auf eine chronische Entzündung im benachbarten Schleimhautbereich wäre eine gute Erklärung für Ihre Beschwerden.

Wenn Sie ein Antibtiotikum nehmen,wirkt das ja nicht nur in der Blase, sondern überall im Körper. Daher ist es schwer möglich, daß die Blase kuriert ist, die Schleimhaut jedoch nicht.

Decoderm tri enthält zum einen Cortison: das würde Neurodermitis uns Schuppenflechte lindern. Zum anderen ein Pilzmittel.

Daher zunächst meine Frage an Sie: War das Brennen unter Decoderm tri weg ?

Ist die Schleimhaut am Scheideneingang gerötet oder anderswie auffällig ? Gibt es dort z.B. weißliche oder verhärtete Bezirke oder Risse ?

Wie alt sind Sie ?
Sie können Ihre Einträge kostenlos im nächsten Kästchen machen.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Scheideneingang ist gerötet, war stark entzündet, aber durch Canestin1%mClotrimazol zurückgegangen.
Decordem trifft hat kaum geholfen. bin 85 jähre alt, aber bin noch sehr mobil und sonst gesund.

Danke für die Information und die Sterne. Dann können Sie von einer Pilzinfektion ausgehen. Wenn durch ein Antibiotikum Bakterien abgetötet werden können Pilze auf der Schleimhaut - im Darm oder außen - leichter die Überhand gewinnen. Clotrimazol ist richtig.

Alternativ können Sie sich noch Batrafen = Ciclopirox vormerken.Es gibt auch Batrafen Vaginalcreme.

Die fehlenden Milchsäurebakterien kann man am einfachsten mit weißem Joghurt, der richtige Kulturen hat, ersetzen. Es gibt dafür aber auch Präparate in der Apotheke.

Zum Schutz und zur Pflege sind in diesem Bereich Deumavan Schutzsalbe und Waschlotion gut.

Alles Gute für Sie und bleiben Sie gesund !