So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2129
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Guten Abend, Ich kam vor ca. 1 Woche von einer Reise mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich kam vor ca. 1 Woche von einer Reise mit einem Harnwegsinfekt, bin daraufhin zuhause zu meiner Gynäkologin, die mir Monuril als Einmaldosis verschrieb. Nach der Einnahme war es direkt am nächsten Tag besser und ich war bis gestern quasi beschwerdefrei. Am Nachmittag ging es jedoch wieder los und heute ist es genau dasselbe wie vor einer Woche: Schmerzen beim Wasserlassen, ständiger Druck und das Gefühl zur Toilette zu müssen. Dabei gehen nur geringe Mengen Urin ab und die Harnröhre pulsiert schmerzhaft. Was kann ich nun am besten einnehmen. Ich fliege übermorgen nochmals in den Urlaub und möchte gern das richtige Medikament mitnehmen, denn so kann es nicht bleiben. Morgen möchte ich auch nochmal zum Urologen, weiß aber nicht ob er so kurzfristig einen Termin noch hat. Was empfehlen Sie mir? Ich bin 50 Jahre weiblich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Die Bescherden sind im Urlaub nach dem Baden im Pool und 1 Tag nach dem Geschlechtsverkehr mit meinem Partner aufgetreten.

Guten Abend,

vielen Dank, ***** ***** sich an uns wenden.

Es kommt durchaus öfter vor, dass eine Harnwegsinfektion wieder kommt und es bleibt dann nichts anderes übrig als erneut mit einem Antibiotikum zu behandeln, in der Regel wird dann ein anderes Antibiotikum eingesetzt als zuvor.

Ihre Idee, morgen zum Urologen zu gehen, ist absolut richtig. Sollte er Sie wider Erwarten nicht dran nehmen, können Sie sich allerdings auch an den Hausarzt oder. an die Gynäkologin wenden. Harnwegsinfekte sind ein so häufiges Problem, dass Sie dort sicher auch gut aufgehoben sind. Sollten Sie heute Nacht zu starke Beschwerden bekommen - trotzt viel trinken und Schmerzmitteln - dann können Sie sich an die Rufnummer 116 177 wenden, den ärztlichen Bereitschaftsdienst.

Hilft Ihnen das weiter?

Sonst fragen Sie bitte nach - das ist natürlich kostenlos.

Wenn alle Fragen beantwortet sind, würde ich Sie um eine Bewertung mit 3 bis 5 Sternen bitten, denn nur dann erhalte ich für meine Mühe einen Teil des von Ihnen gezahlten Honorars.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ive Schaaf

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank ***** ***** morgen früh um 8 Uhr direkt beim Urologen einen Akuttermin zu bekommen oder sonst bei der Gynäkologin oder Hausarzt. Bei einem wird's sicher klappen.

Ja, gute Besserung

Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.