So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2054
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Habe plötzlich rote Flecken auf einer Handfläche, die aber

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe plötzlich rote Flecken auf einer Handfläche, die aber nach einigenTage wieder verschwinden.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Alter 76,mänlich, keine Medikamente.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Hatte diese Flecken auch schon mal nach einem Saunagang.

Guten Abend,

und danke für Ihre Frage. Um síe genauer beantworten zu können, bitte ich Sein och um einige Informationen:

Sind die Flecken rauh, schuppig, besteht Juckreiz ?

Gibt / gab es bei Ihnen oder Blutsverwandten Hauterkrankungen, Asthma, Heuschnupfen, Allergien ?

Haben Sie mit den Händen Kontakt zu irgendwelchen Stoffen, die Reaktionen verursachen können ?

Haben Sie selbst eine Idee zur Ursache ?

Sie können Ihre Eintragungen kostenlos im nächsten Kästchen machen. Sie erhalten dann morgen meine Antwort.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Guten Morgen Frau Dr. Hoffmann.
Die Flecken sind aus dem Nichts entstanden und sind in der Haut, keine weiteren Merkmale.
Ich hatte diese Flecken auch mal im Bereich der Nase nach einem Saunagang.
Die Flecken sind nur rot und sehen so aus, als hätte man sich gestoßen.
Nach wenigen Tagen verschwinden sie wieder.
Es gibt keine Allergien oder Reaktionen auf Stoffe.
Mit freundlichen Grüßen
Heinz Werner Vinnemeier

Danke. Das ist dann eine so minimale Reaktion, dass es schwer ist, sie zuzuordnen. Das kann eine minimale Variante von Neurodermitis sein z.B., oft spielen Stress und Emotionen eine Rolle, kann aber auch sein, dass sich das Immunsystem mit chemischen Stoffen und anderen möglichen Allergenen wie Bakterien und Viren auseinandersetzt. Was Sie machen können: bitten Sie Ihren Hausarzt, die sog. ANA zu bestimmen. Da geht es um Autoimunreaktionen. Wenn diese positiv wären, hätte es auch keine Konsequenzen, man wüsste aber, dass Sie eine Neigung in der Richtung hätten.

In dieser minimalen Ausprägung und ohne Beschwerden beobachtet man eigentlich nur. Sorgen brauchen Sie sich nicht zu machen:

Bösartig ist das nicht. Sollte das soviel zunehmen, dass eine genauere Diagnose möglich ist, dann begeben Sie sich zum Hautarzt.

Bitte bewerten Sie meine Antwort mit 3 bis 5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorare zuordnen. Danke. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts.

Ich wünsche Ihnen alles Gute !

Wenn Sie noch Rückfragen haben, bitte ich ggf. um Geduld bis morgen. Bin heute unterwegs und es ist etwas schwierig zu antworten.

MfG Dr. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.