So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 30067
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hier ihre Gesundheit Frage an Arzt, Psychiater, Psychologe,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hier ihre Gesundheit Frage an Arzt, Psychiater, Psychologe, Sexualtherapeut oder Frauenärztin stellen. Sie erhalten in aller Regel innerhalb von wenigen Minuten Antworten von Ärzten zu ihrer Gesundheitsfrage!
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sehr geehrte Damen und Herren, wann kann ich mit der Antwort rechnen, warte bereits 60 Minuten

Guten Tag! Offenbar ist Ihr Fragetext unvollständig dargestellt.

Wie genau lautet Ihre Frage? Vielleicht kann ich Ihnen als Urologe und Männerarzt weiterhelfen...

Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Guten Tag, vielleicht können Sie mir Helfen am 5.Dezember 2016 musste ich erfahren und erleben, dass meine Frau eine Hirnblutung mit halbseitiger Lähmung hat. Am Unfalltag musste ich bei der zuständigen Amtsrichterin vor der OP und Aufklärung der Pflege was in der Zukunft auf mich zukommen wird Unterschreiben. Sie war dann für ein halbes Jahr im Krankenhaus und Reha, wo Sie gekämpft hat um an unseren Leben wieder teilhaben zu können. In dieser schwierigen Zeit war es für mich und unseren 3 Kindern (heute 16,18,20 Jahre) nicht einfach. Im Mai 2017 traf ich auf einer Veranstaltung eine frühere sehr gute Freundin wieder, dieser habe ich das Schicksal erzählt und ich mich freuen würde wenn ich jemanden zum Reden hätte. Da wir uns früher schon viel zu erzählen hatten und viel geredet hat Sie es bejahrt. Sie lebe in einer 12 jährigen Beziehung und wollte diese auch beenden und brauchte auch jemanden zum Reden. Da ich selbst mit meiner Frau keinen Sex haben konnte zum damaligen Zeitpunkt durch die halbseitige Lähmung, bin ich eine Affäre mit meiner Freundin eingegangen. Nach fast 2 Jahren sagt meine Frau heute du brauchst doch Sex, du kannst ihn Einfach einführen und machen wie du es möchtest. Leider ist dieses nicht möglich ich kann das nicht mehr vor Scham und schlechten hinter Gedanken, da ich auf der anderen Seite eine liebe Partnerin gefunden habe die zur mir steht und hält auch in schwierigen Zeiten. Meine Partnerin möchte auch nicht das ich meine Frau alleine lasse, dass lasse ihr gewissen nicht zu und ich möchte meine Frau und Familie nicht aufgeben. Wenn ich von der Pflege zurück treten würde käme ein Rechtspfleger zum Einsatz und man würde mir diese Entziehen und meine Frau wohl ins Pflegeheim geben. Da meine Frau die Rente und Pflegegeld erhält, würde die Staatskasse auf meinen/unseren Vermögen zugreifen (Eigenheim und Unternehmen). Ich bin von dieser Situation Physisch so angegriffen das kein Mut mehr habe und Angst vor mich selbst, ich kann es meiner Frau und Kinder auch nicht erzählen das da noch jemanden in meinem Herzen ist. Meine Frau hat auch Probleme im Sprachbereich und kann die Wortlaute nicht weiter geben wie Sie denkt. Ich bin doch auch nur ein Mensch der einfach auch Bedürfnisse hat im Leben. Ich sehne mich auf ihre Antwort. Gruß Martin

Diese Frage fällt nicht in den urologischen sondern eher in den psychologischen Bereich, so dass ich die Frage für meine Kollegen freigebe! Ihnen Alles Gute, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Wann kann ich denn mit einer Antwort rechnen

Guten Tag,

Sie haben gar keine Frage gestellt, auf die warte ich noch.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Doch Dr. Pies hat diese weitergeleitet an einem Experten

Ich bin Sexualmedizinierin und habe Ihren ganzen Beitrag gelesen, aber eine KONKRETE FRAGE haben Sie doch gar nicht gestellt!!?

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Meine Frage war in dem ganzen Bericht, was kann ich jetzt machen und wie muss ich mich Verhalten

Ok, ich verstehe.

Hier gibt es kein Allgemeinrezept. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Sie das Einführen Ihres Penis in eine passive Frau nicht als "Sex" empfinden und schon gar nicht erfüllend. Das ist definitiv nichts, auf was ich mich einlassen würde. Es gibt nun mehrere Möglichkeiten:

1.) Sie verzichten auf Sex mit Ihrer Freundin und versuchen, ihn auf aktivere Art mit Ihrer Partnerin (z. B. auch oral und mit der Hand ergänzt) zu haben. Das muss man mögen, und ob es geht, weiß man natürlich erst, wenn man es versucht.

2.) Sie beichten Ihrer Frau Ihre Freundin und sagen ihr, dass es zu viel gibt, was Sie ohne sie vermissen würden. Sie bitten sie, Ihnen die Affäre zu "gestatten" und versprechen ihr, sich weiterhin liebevoll um sie zu kümmern. Das erfordert Großherzigkeit, gelingt aber manchen Paaren mit behindertem Partner. Oder

3.) Sie behalten Ihre Partnerin im Geheimen und kümmern sich parallel um Ihre Frau. Das ist zwar letztlich "Betrug", aber angesichts Ihrer Situation m. E. nachvollziehbar und verzeihlich.

Ob Sie 3. mit Ihren Kindern kommunizieren, kommt auf Ihr Verhältnis an. Manche erwachsenen Kinder haben für ein solches Arrangement durchaus Verstänndis.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Es geht aber noch immer um die Angst meine Frau es zu erzählen und Sie verkraftet es nicht, dass bringe ich nicht übers Herz ihr zu erzählen das ich eine offene Beziehung würde mir wünschen

Dann ist für mich auch der dritte Vorschlag in Ordnung. Hier zu moralisieren, können sich nur Menschen erlauben, die nicht in Ihrer Haut stecken!

Si ehaben auch meine letzte Antwort gelesen. Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich gern noch einmal über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 30067
Erfahrung: Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.