So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 30653
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe starke Schlafstörungen und bisher jede

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe starke Schlafstörungen und bisher jede Nacht 2 Zopiclon (15mg) seit 2 Jahren eingenommmen. Leider wirkt das Medikament nicht mehr so wie früher. Gibt es ein stärkeres Schlafmedikament, damit ich wenigstens 5 Stunden schlafe. Ich kann nicht mehr.Vielen Dank für Ihre Bemühungen

Guten Tag,

leider haben Sie jetzt schon eine Überdosierung genommen, und bei dem Präparat kommt es (das haben Sie gemerkt) leicht zu einer Suchtentwicklung. Was nehmen Sie derzeit noch an Medikamenten?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Prograf, Rapamune, Prednisolon, ASS, Pantoprazol und Oxycodon.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich würde gern ein anderes Präparat nehmen ohne Abhängigkeit
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Was aber auch wirklich wirkt, denn ich leide sehr unter der Schlaflosigkeit. Trimipramin würde mir im Forum empfohlen, dass nicht abhängig macht. Ist Trimipramin ein stärkeres Schlafmittel als Zopiclon ?

Trimipramin ist kein Schlafmittel, sondern ein trizyklisches Antidepressivum, das eine Schlaf begünstigende Wirkung hat. Es gibt kein Schlafmittel,das stärker ist als Zopiclon, es ein denn, die Benzodiazepine, die noch viel schneller Sucht erzeugen. Darum gibt man tatsächlich Schlaf anstoßende Antidepressiva bei so starken Störungen. Da Sie doch auch ein Problem mit Panik hatten, wenn ich mich recht erinnere wäre für mich Mirtazapin das optimale Medikament. Das könnte man langsam rauf dosieren, während man Zopiclon ausschleicht. Das muss natürlich von einem Arzt vor Ort begleitet werden.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Doxepin, Mirtazapin, Paroxetin. Doxepin und Sertralin wirken bei mir nicht. Alle 3-4 Wochen probiert, allerdings ohne Wirkung und auch keine Nebenwirkungen. Welches Medikament neben Pregabalin (das wirkt, da ich es schon hatte) könnte ich auch zum Schlafen nehmen.Ich habe noch nicht verstanden Trimipramin würde mir beim Schlafproblem gar nicht helfen ?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Entschuldige Sie Doxepin habe ich doppelt geschrieben, meinte für noch Amineurin, welches nicht wirkt. Warum helfen so viele Medikamente bei mir nicht. Ist mein Körper so komisch

Doch, natürlich würde es helfen! Es ist nur kein Schlafmittel, sondern ein Antidepressivum, das gute Schlaf fördert. Ich würde das tatsächlich wählen, wenn Sie mit den anderen Mitteln nicht klar kommen. Es wirkt natürlich keine Wunder und braucht seine Zeit, also wird es so oder so ein bisschen hart. Aber es lohnt sich.

Warum Vieles bei Ihnen nicht wirkt, kann ich nicht wissen.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Perfekte Antworten vielen Dank. Auf jeden Fall noch einmal 5 Sterne. Vielen Dank für Ihre Bemühungen

Sehr gern geschehen und nochmal alles Gute!