So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 382
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
A Stein ist jetzt online.

Ich hab, seid ich gestern Abend aus dem Flugzeug gestiegen

Kundenfrage

ich hab, seid ich gestern Abend aus dem Flugzeug gestiegen bin Schmerzen vom Schambein in die Beine und einen erhöhten Puls.

Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  A Stein hat geantwortet vor 16 Tagen.

Guten Morgen sehr geehrte Kundin von Justanswer!

Ich kann jetzt zwar aus Ihren Angaben nicht Entnehmen wie lange die Flugreise angedauert hat ,aber es ist auch nicht unbedingt erheblich, ob Kurz -oder Langstreckenflug. Denn alle Flugreisen gehen mit einer erhöhten Thrombosegefahr einher. Und dieser Verdacht besteht nun bei Ihnen bis zum Beweis des Gegenteiles!

Im nächsten Schritt ist es erforderlich, dass Sie körperlich untersucht werden , eine Blutuntersuchung durchgeführt wird,bei der auch die sogenannten D-Dimere mitbestimmt werden und die Beinvenen mit einem Ultraschallgrerät auf durchgängigkeit geprüft werden.

Eine Thrombose der Beinvenen an sich ist nicht so schlimm und gut behandelbar, jedoch gibt es eine mögliche gefährliche Komplikation: eine Lingenembolie ,die Eintritt,wenn sich ein Teil des gewonnenen Blutes in den Beinvenen löst und über die Blutbahn in die Lingengefässe eingeschwemmt würde.

Dieser möglichen Komplikation sollte man auf jeden Fall vorzubeugen versuchen.

Daher rate ich Ihnen dazu ,sich zur weiteren Abklärung in die Notambulanz des nächstgelegenen Krankenhauses fahren zu lassen.

Ich vermute, dass Sie sich nun in den frühen Morgenstunden gewünscht hätten, eine andere Empfehlung zu bekommen, jedoch ist eine Beinvenenthrombose leider eben nicht ganz ungefährlich und sollte schnellstmöglich abgeklärt und dann ggf. therapiert werden.

Ich hoffe,ich konnte Ihnen Ihre Frage hiermit beantworten!

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben, so stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung!

Wenn dem nicht so sein sollte, würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen! Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Hao Herr Stein, es war ein Inlandsflug, Frankfurt Berlin und zurück. Ich hab seit Monaten keine Pumps mehr angehängt, gestern dann wieder den ganzen Tag. Gestern Mittag normalen Kaffee getrunken, den ich nicht vertrage. Die Schmerzen ziehen vom Schambein gleichmäßig in beide Beine. Und meine Puls ist schneller, keine eine Venenthrombose so gleichmäßig sein? Mein Homocystein ist etwas erhöht.
Experte:  A Stein hat geantwortet vor 16 Tagen.

Das es nur ein relativ kurzer Inlandsflug war, erniedrigt zwar die Gefahr einer Beinvenenthrombose schließt sie aber nicht aus.

Schmerzen in einen ober beiden Beinen,auch der beschleunigte Puls passen schon zu einer Thrombose.

Ausserdem mangelt es hier momentan an stimmigen Alternativen Erkläringsmöglichleiten Ihrer Symptome.

Eine körperliche Untersuchung hilft häufig weiter: ein Druckschmerz an typischen Stellen ist ein starker Hinweis für eine Thrombose.

Jedoch beweisend ist letztlich nur die Zusammenschau aus klinischen Symptomen, körperlichem Befund, Laborwerten und Ultraschall.

Daher ist Gewissheit bezüglich der Frage: Thrombose oder nicht?

...nur durch die obigen im Krankenhaus durchgeführten Untersuchungen möglich. Ohne diese sind sämtliche Aussagen nur Spekulationen!

Experte:  A Stein hat geantwortet vor 15 Tagen.

Guten Morgen sehr geehrte Kundin von Justanswer!

Irgendwie ist unser nächtlicher Dialog abgerissen.

Sind Sie denn meinem Rat gefolgt und haben sich im Krankenhaus eingehender Untersuchen lassen?

Wie geht es Ihnen jetzt?

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich habe um 15.00Uhr einen Termin bei meiner Hausärztin. Danke ***** *****
Experte:  A Stein hat geantwortet vor 15 Tagen.

Gut, am heutigen Nachmittag ist auch noch recht zeitnah und offensichtlich hatten Sie das Glück, dass es in der Nacht zu keinen Komplikationen gekommen ist!

Nicht jeder Hausarzt /Hausärztin hat ein Ultraschallgeraet, mit dem man Thrombosen beweisen oder ausschließen kann.

Auch sparen sich manche Hausarzte die Kosten fuer eine Blutuntersuchung auf erhöhte D-Dimere.

Vielleicht trifft all das auf die mir unbekannte Hausärztin nicht zu und sie arbeitet sehr gewissenhaft!

Aber vorsichtshalber informiere ich Sie lieber, worauf geachtet werden sollte!

Wenn Sie noch weitere Fragen an mich haben, so zögern Sie nicht, mir diese zu stellen!

Ansonsten würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort freuen! Danke sehr!

Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Experte:  A Stein hat geantwortet vor 12 Tagen.

Guten Morgen sehr geehrte Kundin von Justanswer @

Seien Sie bitte so freundlich, die noch offene Bewertung meiner Antwort nun durchzuführen ! Danke sehr!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Experte:  A Stein hat geantwortet vor 10 Tagen.

Guten Morgen sehr geehrte Kundin von Justanswer!

Ich möchte Sie höflich darum bitten, die noch offene Bewertung meiner Antwort nun vorzunehmen! Danke sehr!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein