So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 30516
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Habe seit ca.1Jahr Darmpilze sind wahrscheinlich nicht

Kundenfrage

habe seit ca.1Jahr Darmpilze sind wahrscheinlich nicht richtig weggegangen weil ich noch Rheuma habe und die Rheumamittel zusammen mit Pilzmittel eingenommen habe es gab wahrscheinlich Wechselwirkungen. Rheumaarzt hat gesagt das man die Mittel zusammen nehmen kann.Habe verschiedene Symtome wie Juckreiz im Ohr und am After,Gewichtsabnahme,Blähungen,Abgeschlagenheit,Energielosigkeit Potenzschwäche.Bin völlig verzweifelt und am Ende.Kann mir jemand helfen.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 39 Jahre alt männlich.Medikamente nehme ich zur Zeit keine ein.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein ich will einfach nur gesund werden

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Tag,

Ja, man kann die Medikamente zusammen nehmen, und ich gehe davon aus, dass Sie die Beschwerden nicht wegen Darmpilzen haben. Wer hat das behauptet?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ein anderer Rheumaarzt und das steht auch überall geschrieben
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ok, danke. Es wäre interessant zu wissen, wie hoch die Konzentration an Pilzen war, da wir immer welche im Darm haben, die aber nicht krank machend sind. Wie viel ist es?

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Warum ich das schreibe: Es wäre zu einfach, all diese Beschwerden auf die Darmpilze zu schieben. Ich würde mal nach Sorbitol-, Laktose- und Fruktoseintoleranz forschen, nach Schilddrüsenunterfunktion und B12- Mangel. Ein oder zwei Monate z. B. Orthomol immun könnten Ihnen Mangelerscheinungen beseitigen, die im normalen Blutbild nicht entdeckt werden. Was die Potenz angeht, ist der Urologe gefragt; manchmal ist man auch nur so schlapp und genervt, dass man keine Kraft mehr dafür übrig hat. Dann ist es durchaus hilfreich,s ich mit Viagra o.Ä. mal den Stress rauszunehmen und wieder Selbstvertrauen zu gewinnen. Für mich ist Ihr Beschwerdebild zu komplex, als dass man es nur auf die Darmpilze schieben kann, und darum würde ich den Hausarzt einschalten. Der ist Spezialist fürs "Fachübergreifende" und kann letztlich auch herausfinden, ob eine Kur mit auch psychotherapeutischer Unterstützung zur Bewältigung der Rheumaerkrankung hilfreich für Sie wäre. In Bad Bramstedt gibt es eine tolle Klinik dafür https://www.klinikumbadbramstedt.de/leistungsspektrum/kliniken/klinik-fuer-rheumatologische-rehabilitation/

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring