So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 30655
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Habe schmerzen im linken Bein außen knie Raupe und tut sehr

Kundenfrage

Habe schmerzen im linken Bein außen knie Raupe und tut sehr weh meniskus ist es nicht ich weiss 3s nicht
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Bin eine Frau 52 Jahre rosuvastatin10mg,ramipril5mg,dicke 75mg,metroprololsuccinat 47,5mg,pantaprozol20mg doleciti 90mg Quertiapin200mg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Habe fibromylagie diabetis2
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Monaten.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Fachärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit jetzt 34 Jahren Erfahrung in Klinik und Praxis. Seit 2003 berate ich auch online, zunächst u.a. bei Onmeda und FOCUS , seit 2012 hier bei Justanswer. Gerne werde ich Ihnen weiterhelfen, brauche aber noch ein was haben Sie bisher versucht? paar weitere Informationen.

Woher wissen Sie, dass es nicht der Meniscus ist? Was wurde bisher untersucht? Wann (nur bei Belastung oder eher in Ruhe) und seit wann schmerzt es? Ist es dick? Haben Sie schon etwas versucht?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Hab ein MRT gemacht da war nichts kordisionsspritze eingerieben nichts auch schmerzen im Ruhestand wenn ich iwie Außenseiter meines knie mit der flachen Hand nach vorne drücke könnte ich explodieren
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Monaten.

Ich verstehe, danke. Hier sollte man noch das Blut untersuchen, ob es sich um eine rheumatische Entzündung handelt. Auch kann man, falls ein Erguss im Knie ist, diesen punktieren, um eine Gelenksborreliose auszuschließen. Ist kein Erguss da, kann es sich um eine aktivierte Arthrose handeln. In jedem Fall sollte man Ihnen z. B. Naproxen- Tabletten gegen die Schmerzen geben. Kühlen und schonen ist wichtig.

Haben Sie noch eine Frage dazu?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Noch keine Antwort erhalten rufe nicht an
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Monaten.

Ich habe Ihnen doch gerade geantwortet!?? Anrufen will ich Sie gar nicht.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Monaten.

Konnten Sie meine Antwort nun lesen?

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sie haben meine Nachfrage gelesen und nicht mehr geantwortet. Ich hoffe, somit Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sie haben unsere Hilfe im Februar 2018 nicht mit einer positiven Bewertung gedankt und meine vom 9.11. auch nicht. dennoch habe ich Ihnen ausnahmsweise ein letztes Mal geantwortet. Ich fordere Sie darum auf, meine Hilfe mit dem Anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen (nach oben scrollen) zu honorieren! Auch ich arbeite für meinen Lebensunterhalt!

Falls Sie unsere Antworten aber so wenig schätzen, dass sie Ihnen nicht einmal eine Bewertung (ein Mausclick!!) wert sind, sehen Sie bitte von weiteren Anfragen ab. Danke.