So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1231
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Ich bin 66 Jahre alt und habe einen schlechten

Kundenfrage

ich bin 66 Jahre alt und habe einen schlechten Testosteronwert. Die Laboruntersuchung vom 01.07.19 ergab einen Wert von 2,39 ng/ml. Ich nehme schon seit längerer Zeit (2 Jahre) das Nahrungsergänzungsmittel Tongkat Ali Extrakt 20.000 mg. Vorher war der Wert wesentlich schlechter. Ich habe im Moment etwas Probleme. Ich nehme an, dass die Wirkung von Tongkat Ali - bisher sehr gut - nachlässt wenn man es ohne Unterbrechung nimmt. Ich bestelle Tongkat Ali in der Niederlande. Es ist ein deutsches Produkt von Bayer. Gibt es bessere Alternativen. Ich würde auch gerne mit ärztlich beraten lassen.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin männlich, 66 Jahre alt. Medikamente nehme ich ein:
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ass 100 - habe vor 7 Jahren eine Operation an der Halsschlagader gehabt. Alles gut verlaufen - lasse es jedes Jahr überprüfen. Außerdem Medikament für Prostataerweiterung Tamsulosin sowie Pantaprazol 20 mg wegen Probleme Mageneingang.
Gepostet: vor 19 Tagen.
Kategorie: Medizin
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Guten Tag, bekomme ich noch heute die Antwort oder dauert es länger.
Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 18 Tagen.

Guten Tag! Ihre Frage bezieht sich auf pflanzliche Alternativen zur beeinflussung des Testosteronspiegels. Ich persönlich habe mit Tongkat-Extrakt keine Erfahrungen, halte die Einnahme aber für unproblematisch. Ob es auf Dauer eine nachlassende Wirkung gibt, kann ich Ihnen nicht sagen. Was ich Ihnen aber in Bezug auf Ihre Fragestellung nach Alternativen sagen kann: Zu den pflanzlichenMitteln, die die männliche Hormonbildung im Körper stimulieren oder den Testosteronabbau hemmen sollen, gehören beispielsweise Tinkturen aus Kiefernpollen, aber auch Pinienkerne sowie Brennnesselwurzel-Extrakte. Sie enthalten testosteronähnliche Hormone und Enzyme, welche die Testosteronbildung fördern. Kohlgewächse und Brennnesselwurzeln hemmen das Enzym Aromatase, was Testosteron in das weibliche Hormon Östrogen umwandelt. Auch der asiatischen Heilpflanze Ginseng wird einpositiver Einfluss auf den Testosteronspiegel und die Fruchtbarkeit nachgesagt. Einzelne Studien konnten das sogar belegen. Olivenblatt-Extrakte und Mais stimulieren ein Hormon (LH), welches den Befehl zurTestosteronproduktion erteilt. Auch Sellerie enthält testosteronähnliche Substanzen. Und auch hochdosierter Knoblauch steigert den Testosteronspiegel. 3 g (= 5 Zehen) am tag. Als Nahrungsergänzungsmittel werden Vitalstoffe wie Magnesium und Zink eingesetzt .Und das zum Muskelaufbau beliebte Creatin konnte in Studien bei jungen Männern den Testosteronspiegel um gut 20 % erhöhen. Tomaten hingegen senken durchdas enthaltene Lycopin eher den Testosteronspiegel. Und Bier enthält Hopfen,ein starkes Pflanzen-Östrogen, also ein weibliches Hormon. Ich denke aus diesen Informationen können Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten so ändern, dass Sie den Testosteronspiegel auf natürlichem Wege steigern können. Auch Sport (mindestens 3 x 40 Minuten pro Woche) ist hilfreich. Alles Gute und herzlichen Dank für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 18 Tagen.

Genügen Ihnen diese Informationen?

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 17 Tagen.

seltsam, Sie fordern eine schnelle Antwort, erhalten ausführliche Informationen und reagieren dann tagelang nicht mehr? Fehlen Ihnen noch Angaben oder ist etwas unklar?

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 14 Tagen.

Bitte um Rückmeldung, Danke!

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 7 Tagen.

Schade, dass Sie sich fachärztliche Informationen abrufen und dann gar nicht mehr reagieren. Zumindest eine wie auch immer geartete Rückmeldung wäre nett gewesen. Natürlich stehe ich noch für Rückfragen zur Verfügung, bitte Sie aber ansonsten, die Frage abzuschliessen, Danke!