So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24288
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 30-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo! Ich hatte vor ca 2 Wochen sexuellen Kontakt mit einem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Ich hatte vor ca 2 Wochen sexuellen Kontakt mit einem Mann. Wir saßen nackt aufeinander und haben uns aneinander gerieben...irgendwann steckte er seinen Penis in meine Vagina, er war vielleicht 20 Sekunden drinnen, danach hab ich abgebrochen...er kam auch nicht. Nun habe ich trotzdem Angst, dass evtl etwas in Bezug auf HIV sein könnte!? Man muss dazu auch sagen, dass ich was das Thema anbelangt auch sehr panisch bin und bereits mehrere Tests gemacht habe.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 29, weiblich (mit einem Mann war der Vorfall) nehme nur die Pille
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein das wäre es

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

In diesem Fall kann ich Sie ganz sicher beruhigen. Eine Ansteckung mit HIV bedarf des Kontaktes einer grösseren Menge infizierter Körperflüssigkeit, oder gereizten Schleimhaut. Da dies hier ganz sicher auszuschliessen ist, besteht kein Grund zur Sorge.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele, vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung. Mich verwirren die anfangen im Internet einfach. Hier steht, dass man sich bei einem Mann auch ohne Ejakulat anstecken kann, das wäre dann hier der Fall oder? Aber Sie meinen die 20-30 Sekunden in mir wären nicht gefährlich bzw. bedenklich gewesen? Also brauch ich keine Angst vor einer Ansteckung haben oder Angst vor einem Test haben? Vielen Dank ***** *****

Sie können eine solche Ansteckung hier wirklich ganz sicher ausschliessen, ein Test ist nicht notwendig.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Okay, da bin ich sehr beruhigt! Warum wird das dann im Internet immer wieder aufgeführt dass es gefährlich sein könnte? Der Lusttropfen birgt keine Gefahr? Entschuldigen Sie meine panische Nachfrage, ich hab da eine leichte Probie...es ist jetzt 2 Wochen her und nun hab ich auch Halsweh und da spinnt man dann immer weiter ob das Symptome sein könnten

Die Menge der Körperflüssigkeit reicht in dem Fall definitiv nicht aus, auch hat bei Ihnen ja keine Schleimhautverletzung für das Eindringen bestanden. Eine Ansteckung ist hier ausgeschlossen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Nein also nicht dass ich sowas gemerkt hätte! Mit Verletzung meinen Sie so etwas wie das reißen den Häutchens? Selbst wenn er hochinfektiös gewesen wäre, würde das auch alles nicht ausreichen?

Es kann hier definitiv nicht zur Ansteckung gekommen sein.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.