So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2057
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Am 5.7. hat mich eine Zecke gebissen .Ic habe es nicht

Diese Antwort wurde bewertet:

Am 5.7. hat mich eine Zecke gebissen .Ic habe es nicht bemerkt, am nächsten Tag hatte ic h roten Oberschenkel. Bin am 11. zum Arzt , dache aber eine defekte Sprayflasche ans Beib gespritzt. Sollte nach 14 Tagen wiederkommen. Ab 23, erhalte ich nunDoxycilic al200 1 x täglich plus 2x Biotik. Meine Ärztin ist bis 13.8 im Urlaub. Kann mir etwas bis dahin passieren.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 75 Weiblich. Doxycilin al 200 T, Biotik , 0,75 ml pregabalin, 50 ml Quediapin, LThyrax , habe keine Galle mehr und im rechten Auge grünen Star. Muss 6 x Augen Tropfen nehmen.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Leide unter Depressionen u. Panikattacken ,die leider jetzt wieder aktuell sind, seif ich das Atibiotika erhalte.

Guten Tag,

nach einem Zeckenbiß kann es verschiedene Reaktionen geben: am bekanntesten ist ein roter Ring, der sich 2-3 Wochen nach einem Stich beginnt zu entwickeln und mit der Zeit langsam immer größer wird. Das ist Borreliose Stadium I und wird mit Doxycyclin behandelt. Das ist der Grund, weshalb Ihre Hausärztin Sie nach 2 Wochen wieder bestellt hat.

Eine Rötung des ganzen Oberschenkels direkt nach dem Zeckenbiß wäre äußerst ungewöhnlich. Das könnte z.B. durch gleichzeitige Infektion der Einstichstelle mit anderen Bakterien passieren. Eine Reaktion auf eine aufgesprühte Chemikalie ist auch denkbar. Das ist dann ein zufälliges Zusammentreffen. So etwas würde man mit einer Kortisoncreme behandeln, wenn es nicht von selbst zurückgeht.

Mit der Behandlung sind Sie ganz auf der sicheren Seite. Das Antibiotikum - Doxycyclin - kann die Darmflora angreifen, dafür haben Sie als Ausgleich mit Biotik gleich gesunde Darmbakterien dabei. Doxycyclin soll man nicht mit Milchprodukten zusammen einnehmen.

Depression und Panik ist keine Nebenwirkung von Doxycyclin. Wenn Sie daran erkrankt sind, sind Sie sicher recht empfindlich mit der Psyche. Möglicherweise macht Ihnen der Zeckenstich Sorgen, so daß Ihre Ängste dadurch gefördert werden. Es kann aber auch durch die Behandlung geschehen, weil Psyche und Darm zusammenhängen. Der Darm ist etwas in Mitleidenschaft gezogen durch das Antibtiotikum, darauf kann die Psyche reagieren. Was auch noch denkbar ist: Wechselwirkungen zwischen Ihrer psychiatrischen Medikation und dem Antibiotikum. Das ist nicht explizit in der Arzneimittelliste beschrieben, aber denkbar. Dies kann auch Auswirkungen auf die Psyche haben.

Bleiben Sie einfach so ruhig und geduldig wie möglich. Denken Sie immer daran, daß die Behandlung nur eine begrenzte Zeit dauert und sein muß. Und der Körper sich davon wieder erholt. Dann bringen Sie die Zeit am besten herum.

Unverträglichkeiten / Allergien von Doxycyclin sind sehr selten, dies würde man vorwiegend an einem Hautausschlag erkennen.

Wenn Sie gar nicht zurechtkommen, können Sie sich an die Vertretung Ihrer Hausärztin oder Ihren Psychiater wenden.

Bitte bewerten Sie meine Antwort mit 3 bis 5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen.

Sie finden die Sterne ganz oben rechts, nach hochscrollen. Vielen Dank.

Ich wünsche Ihnen baldige Besserung !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.