So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1232
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Am Montag hatte ich ein leichtes brennen beim Urinieren

Diese Antwort wurde bewertet:

am Montag hatte ich ein leichtes brennen beim Urinieren Dienstag nach dem aufstehen plötzlich Gliederschmerzen Kopfschmerzen ein Krankheitsgefühl war dann arbeiten und hab mich über den Tag gequält am Abend dann Fieber gemessen und hatte promt erhöhte Temperatur 37,9
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: nun hab ich das Problem das heute morgen leicht gelbliche flüssigkeit nicht sehr viel am penis zu sehen war 35 männlich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Versprühe nach wie vor am Damm kurz vor den Hoden ein unangenehmes Gefühl beim Wasserlassen

Guten Tag! Sie haben eine untere Harnwegsinfektion (Harnröhre, Blase, Prostata). Der Urin sollte untersucht werden und wahrscheinlich benötigen Sie ein Antibiotikum. Spätestens Montag sollten Sie damit zum Arzt. Am besten warten Sie auch nicht bis nach dem Wochenende Falls es schlimmer wird oder sogar Fieber auftritt. Alles Gute, Dr. Christoph Pies

Wie geht es Ihnen heute?

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ja habe mir Antibiotika am Samstag noch besorgt diese nehme ich nun ein bis Donnerstag!!Am Damm ist das komische Gefühl meiner Meinung nach am besser werden aber noch zu verspüren und da!!Hoffe das es bis Donnerstag abklingt und ich dann von geneßung sprechen kann!!

ja, Sie müssen aber bitte berücksichtigen, dass die Prostata ein Gewebeorgan ist und nicht wie die Blase ein Hohlorgan. Daher dauert es hier oft 7-14 Tage, bis die Beschwerden vollständig abgeklungen sind. Unterstützend kann das abschwellende und schmerzstillende Mittel Diclofenac helfen. Alles Gute für den weiteren Verlauf und herzlichen Dank für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Darf ich Sie um kurze Rückmeldung und dann den Abschluss der Frage durch eine Bewertung bitten? Danke!

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.