So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 14609
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Habe nicht selbst ein Problem, sondern meine Nachbarin. Sie

Kundenfrage

Habe nicht selbst ein Problem, sondern meine Nachbarin. Sie schwächt immer mehr seit Wochen. Ihre Beine sind Elefanten ähnlich und wässern eitern.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Hilfe will Sie nicht. Ich hatte schon vor 6 Jahren diese Dame mit einen Schlaganfall in der Wohnung gefunden. Jahrelang war es gut, allerdings seit 1 Jahr schlechter und schlechter. Sie hat auch schon einen Herzinfarkt hinter sich, nimmt dementsprechend Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Blutverdünner Tabletten nehme ich an, sowie Medikamente zum entwässern. Damit hat Sie große Probleme.
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Palausch hat geantwortet vor 3 Monaten.
Guten Abend, gerne möchte ich versuchen Ihnen zu helfen. So wie Sie denn Zustand ihrer Nachbarin schildern und im wissen um die vorerkrankungen, scheint sie eine massive herzinsuffizienz evtl. auch niereninsuffizienz zu haben. Durch die heißen Temperaturen verschlechtert sich der Befund und die Beschwerden zusätzlich. Meines Erachtens sollte sich ihre Nachbarin in einer medizinischen, besser noch kardiologischen Klinik vorstellen, sonst kann es sehr schnell zu einer ernsten oder sogar lebensbedrohenden Situation kommen