So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Manuel Metzger.
Manuel Metzger
Manuel Metzger, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 402
Erfahrung:  FA für Kinder- und Jugendmedizin
105603447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Manuel Metzger ist jetzt online.

Ich habe seit über 1 Jahr verschiedene

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit über 1 Jahr verschiedene körperliche Erkrankungen. Angefangen hat alles mit plötzlicher Augenmigräne, psychischen Beschwerden wie Angst und Panik, sehr unregelmäßiger Zyklus, 2 mal monatlich für ca 5 Tage, Schwindel vor den Tagen, Magenschmerzen, Durchfall, niedriger Blutdruck, Übelkeit.... hatte 07/2018 eine MagenDarmSpiegelung mit Diagnose chronische Antrumgastritis und Adenom am Dickdarm wurde entfernt sowie mehrere Polypen. Vit D Mangel Wert 11,7 und Schilddrüsenwert bei 0,07. FT3 und FT4 in der Norm. Hausarzt weiss nicht so Recht was er außer Psychotherapie und Vit D3 machen soll. Vermute bei mir starkes PMS, nehme seit 4 Tage PMS Redux. Frauenärzrin rät zur Pille.Haben Sie eine Idee was ich noch tun kann. Bin dauermüde und schon lange krank geschrieben

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Starker Haarausfall seit Monaten und Szintigrafie der Schilddrüse vor 4 Wochen Ergebnis Schilddrüse io. Wäre ein Endokrinologe der richtige Ansprechpartner?
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer. Es tut mir leid, dass sich bisher noch kein Experte auf Ihre Anfrage gemeldet hat. Mein Name ist Dr. Metzger und ich bin Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin mit bereits 10jähriger Erfahrung. Ich würde Ihnen gerne meine Hilfe anbieten. Bitte geben Sie mir etwas Zeit, während ich Ihre Antwort formuliere. Vielen Dank für Ihre Geduld.

Es tut mir sehr leid, dass Sie jetzt schon seit einem Jahr unter so beeinträchtigenden Beschwerden leiden und noch keine Hilfe gefunden haben. Ich habe noch ein paar Fragen zu den einzelnen Beschwerden:

  • Nehmen Sie zur Zeit außer dem Nahrungsergänzungsmittel PMS Redux noch andere Medikamente ein? z.B. Säureblocker wegen der Magenschleimhautentzündung?
  • Sie beschreiben eine Augenmigräne. Welche Beschwerden sind hier genau aufgetreten? Haben Sie Sehbeeinträchtigungen gehabt oder standen Schmerzen an den Augen im Vordergrund? Trat eine visuelle Aura auf (also z.B. Mustersehen oder Blitze)? War eine Seite bevorzugt betroffen oder traten die Beschwerden auf beiden Augen auf?
  • Die psychischen Beschwerden, Angst und Panik: in welchen Situationen treten diese Beschwerden auf? Konnten Sie konkrete Auslöser identifizieren oder treten diese Symptome ohne ersichtlichen Grund auf? Sind Sie deswegen in psychologischer Behandlung?
  • Unregelmäßiger Zyklus: ist dieses Symptom auch erst seit einem Jahr aufgetreten, oder haben Sie schon länger einen unregelmäßigen Zyklus? Die Hormone in der Pille könnten tatsächlich hier die Beschwerden deutlich bessern. Haben Sie Bedenken gegen die Einnahme der Pille? Treten die Magenschmerzen, Übelkeit und der Durchfall immer in Zusammenhang mit Ihrem Zyklus auf?
  • Schilddrüsenwerte: hätten Sie hier noch die Einheiten für mich? Ein TSH-Wert von 0,07 bei den üblichen Einheiten könnte auf eine latente Überfunktion der Schilddrüse hinweisen. Das müsste man natürlich noch mit den Ergebnissen aus der Szintigraphie abgleichen. Haarausfall und Müdigkeit sprechen allerdings eher gegen eine Überfunktion, solche Beschwerden treten typischerweise bei einer Schilddrüsenunterfunktion auf.
  • Darmadenome und Polypen sowie den Vitamin D-Mangel würde ich eher gesondert betrachten, hier ist ein Zusammenhang zu Ihren übrigen Beschwerden aus meiner Sicht eher unwahrscheinlich.

Bei der Konstellation Schilddrüsenprobleme und Zyklusschwankungen wäre natürlich ein Endokrinologe der richtige Fachmann, da hier mehrere Hormonachsen betroffen sind. Ich bin gespannt auf Ihre Antworten! Ihre Antworten helfen mir auch, Sie besser zu beraten.

Herzliche Grüße,

Ihr Dr. med. M. Metzger

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Hallo. Ich nehme noch bei Bedarf Fangocur Bentovital 1x tgl. Die Migräne äußert sich mit Blitzen auf dem linken Auge und danach starke Kopfschmerzen. Sehstörung inklusive. Ich kann dann weder Autofahren noch sonstiges machen. Die Panik entsteht nachdem ich seit einigen Monaten Tagebuch führe jeden Monat. Ich denke es hat alles mit meinem Zyklus zu tun da alle Beschwerden monatlich wiederkehren. Der TSH Wert lag bei 0.07 FT3 und FT4 lagen im Normbereich.

Die Beschwerden klingen tatsächlich ganz typisch für eine Migräne. Gerade sogenannte "Aura", also die Blitze, die Sie auf dem linken Auge wahrnehmen, ist ganz charakteristisch für Migräne. Auch, dass alltägliche Aktivitäten unterbrochen werden müssen und nur Ruhe eine Besserung bringt. Tritt auch Übelkeit oder Erbrechen dabei auf? Nehmen Sie wegen der Migräne Medikamente (außer der bereits genannten Nahrungsergänzungsmittel)?

Für den TSH-Wert bräuchte ich noch die konkreten Einheiten (also z.B. mU/L oder etwas in der Richtung), um diesen Wert richtig einordnen zu können.

Haben Sie schon mal überlegt, ob Sie die Pille, die Ihnen Ihre Frauenärztin empfohlen hat, ausprobieren möchten? Wenn die Beschwerden sehr zyklusabhängig sind, könnte das tatsächlich sehr helfen.

Herzliche Grüße,
Ihr Dr. med. M. Metzger

Sehr geehrte Fragestellerin,

jetzt habe ich gar nichts mehr von Ihnen gehört. Wie geht es Ihnen? Waren Sie mit meiner Beratung bisher zufrieden? War alles gut verständlich?

Herzliche Grüße,

Ihr Dr. med. M. Metzger

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Hallo. Danke für ihre Bemühungen. Ich werde einen Termin beim Endokrinologe machen. Sie haben mir sehr geholfen.
Das freut mich sehr zu hören! Wenn Sie mit meiner Beratung zufrieden waren, können Sie jetzt auch eine Bewertung abgeben. Klicken Sie dazu einfach auf die Sternchen oben rechts (je mehr Sternchen desto zufriedener).
Gern bin ich Ihnen auch behilflich, wenn Sie die Kontakdaten von Endokrinologen in Ihrem Umkreis benötigen. Schreiben Sie mir einfach in welchem Bereich ich suchen soll. Herzliche Grüße,
Ihr Dr. med. M. Metzger
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
PLZ 08340

Sehr geehrte Fragestellerin,

es gibt 4 Ärzte mit Spezialisierung im Bereich Endokrinologie in Ihrem Umfeld. Der nächstgelegene Arzt befindet sich in Aue-Bad Schlema:

Dr. med. Leißring, Alexander

FA Inn. Med. und Gastroenterologie

FA Inn. Med. u. Endokrin.u. Diabet.

Gartenstraße 6

08280 Aue-Bad Schlema

Telefon: 03771 582380

Es gibt noch 3 weitere Ärzte in Chemnitz, anbei ein pdf mit den Kontaktdaten.

Ich hoffe, Sie können schnell einen Termin erhalten.

Herzliche Grüße,

Ihr Dr. med. M. Metzger

Manuel Metzger, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 402
Erfahrung: FA für Kinder- und Jugendmedizin
Manuel Metzger und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.