So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 4729
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Mein Lebensgefährte 56 Jahre bekam vor ca. 6 Jahren Juckreiz

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Lebensgefährte 56 Jahre bekam vor ca. 6 Jahren Juckreiz am ganzen Körper und extrem Wassereinlagerungen mit Blasen an Händen und Füßen. Im Krankenhaus bekam er noch Lungenentzündung. Das einzige was gegen diesen Juckreiz half, war hochdosiertes Cortison, welches er mehrere Jahre einnahm. Nachdem daraufhin Diabetes, Wasser, Nierenschädigung dazukam, setzte er das Kortison ab. Der Juckreiz war wieder in voller Stärke da, welchen er mit, wenig Wirkung, versucht zu lindern. Er ist seit der Lungenentzündung im Krankenhaus ständig krank. Reizhusten, welcher oft 1-2 Stunden pausenlos anhält bis manchmal zum Erbrechen. Starke Schleimbildung, Fieber mit Schüttelfrost, Durchfälle, Schnupfen fast das ganze Jahr, Atemnot. Insgesamt ist er sehr schwach, bei Arbeiten schnell erschöpft. Dieser Krankheitszustand dauert mindestens 2 Monate, bis es ihm wieder besser geht. Das ganze hat er ca. 3mal im Jahr, wobei ich das Gefühl habe, dass der Abstand, wo es ihm besser geht, immer kürzer wird. Den Juckreiz am ganzen Körper, mit Wasserbläschen an Händen und Füßen, hat er das ganze Jahr. Antibiotika helfen nicht. Vor ca. 2 Jahren hat er eine Impfung gegen Lungenentzündung erdhalten. Mehrmalige Allergietests zeigten eine Gräser Allergie, wobei es im Winter keine Gräser gibt. Bezüglich des Hustens ist laut Lungenfacharzt die Lunge in Ordnung, die Bronchien sind belegt. Hausarzt, Fachärzte und Krankenhäuser finden keine Ursache.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Zur Zeit nimmt er Medikamente gegen Bluthochdruck, Gicht, Diabetes, Entwässerung und verschiedene Inhalatoren. Seine Psyche leidet schon sehr unter dem ständigen Krank sein.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Bitte, können Sie uns helfen? Herzlichen Dank und liebe Grüße. Sieglinde.

Guten Morgen,

Ihr Bericht läßt an eine Infektion denken, die in Schüben aktiv wird und auf die gleichzeitig noch eine Immunreaktion stattfindet. Es wäre wichtig, daß Sie Befunde / Arztbriefe aus dem Krankenhaus anhängen, damit ersichtlich wird, was bereits untersucht und unternommen wurde. Ist Ihnen das möglich ?

Sind die Bläschen stecknadelkopfgroß oder größer ?
Gibt am Körper sonst irgendwelche Hautveränderungen oder Trockenheit ?

Sie können gern auch Fotos hochladen.

Gab / Gibt es sonst bei Blutsverwandten Ihres Lebensgefährten Asthma, Allergien, Heuschnupfen, Hauterkrankungen ?

Wahrscheinlich kann ich Ihnen morgen dann ausführlich antworten.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fr. Dr. Hoffmann!
Herzlichen Dank für die rasche Rückmeldung. Eine Berichtigung bezgl. des Alters meines Lebensgefährten, er ist 61 Jahre. Anbei sende ich einige Befunde. Dazwischen sind noch mehrere, welche gleiche Untersuchungen mit Ähnlichen Ergebnissen sind. Vom Med. Campus Lungenabteilung wurde kein Befund geschickt. Die Bläschen an Händen und Füßen sind nicht immer, sind auch klein (Stecknadelgroß), zu Beginn waren sie großflächig. Juckreiz hat er immer, die Intensivität schwankt. Während der Krankheitsphase mit dem extremen Hustenreiz, Fieber,...ist auch der Juckreiz extrem. Bezgl. der Allergie auf Chinchillas, diese sind schon mehrere Jahre weg und die Wohnung gründlich gereinigt. Asthma hatte sein Vater beruflich bedingt. Wir beide sind Raucher, in der Wohnung wird nicht geraucht.

Guten Abend,

vielen Dank für die Informationen. Bitte geben Sie mir einige Tage Zeit. Ich habe momentan sehr viel zu tun und möchte mich in Ruhe damit befassen.

MfG Dr. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Frau Dr. Hoffmann!
Verzeihen Sie mir meine Ungeduld. Ich möchte nachfragen, ob Sie die Befunde schon durchgesehen haben und ob sie mir sagen können, welche Untersuchungen mein Lebensgefährte noch machen könnte, bzw. was er tun kann, um eine Besserung seiner Haut und Husten zu erreichen.Mail vom 21. 7. 2019L.G. Sieglinde

Guten Abend,

Ich meinerseits bitte um Verzeihung, dass ich mich noch nicht gemeldet habe.

Der Brief ist da. Wie hoch genau war die Cortisondosis, die Ihr Lebensgefährte mehrere Jahre nahm ?

Können Sie mir noch einige aussagekräftige Fotos anhängen ? Hat er ausser an Händen und Füssen auch sonst am Körper immer noch Hautveränderungen oder trockene Haut oder ist dort der Juckreiz inzwischen ohne Hautveränderungen ?

MfG Dr. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Danke für die rasche Rückmeldung.
Die Hautveränderungen am Rücken haben sich gebessert. Wenn der Juckreiz wieder stärker wird, sind großflächige Rötungen mit kleinen dunkelroten Punkten. Die Ohrläppchen sind geschwollen und dunkelrot.
Cortison hatte er morgens 25mg und abends 25mg ungefähr 3 Jahre lang.
L.G. Sieglinde

Vielen Dank für diese Informationen. Das beste wäre, wenn wir telefonieren, weil es dazu viel zu erklären und nachzufragen gibt.

Was halten Sie davon ?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Muss ich zu den 36 Euro für das Telefonat noch 38 Euro bezahlen?

Nein, das ist nicht nötig. Ich kann ein Angebot zum geringen Preis erstellen. Ganz ohne geht es leider nicht. Wenn Sie einverstanden sind, nehmen Sie das Angebot einfach an und tragen Ihre Nummer ein.

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ich brauche noch Ihre Nummer. Ich rufe Sie heute abend oder morgen früh an, damit wir einen Termin ausmachen können.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Die Tel. Nr. meines Lebensgefährten Gerhard Lindinger 043 677 62027901
Eventuell morgen Nachmittag oder abends anrufen.
Meine Tel. Nr. 043 677 61671705
Herzlichen Dank!
Sieglinde

Ok, danke.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fr. Dr. Hoffmann!
Wir warten noch auf einen Anruf. Es wäre schön, wenn es in den nächsten Tagen möglich wäre.
Danke.
L.G. Sieglinde

Guten Abend nochmal,

nach dem Telefonat schreibe ich nur einen Satz, damit der Schriftwechsel nicht unerledigt auf meiner Liste erscheint. Bitte antworten Sie nicht mehr.

Schönen Abend ! MfG Dr. Hoffmann