So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5092
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Hallo, Ich hatte am Donnerstag eine Magenspielung. Ca. 2 Std

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich hatte am Donnerstag eine Magenspielung. Ca. 2 Std später bekam ich stechende Schmerzen im Rücken so Höhe Schulterblatt. Ich war dann am nächsten Tag nochmal in der Praxis, weil die Schmerzen nicht besser wurden. Der Arzt hat mich abgehört und meinte alles ok. Von seiner Seite aus können die Schmerzen nicht kommen. Jetzt ist heute Samstsg und sobald ich was trinke oder esse sticht es dermaßen im Rücken, aber vor allem beim Essen ist es ganz schlimm. Die Schmerzen sind nach dem Essen noch für längere Zeit ganz schlimm, wird aber dann etwas besser. Auch bei Bewegung treten die stechenden Schmerzen auf. Können sie sich vorstellen was das sein könnte. Vielen Dank ***** ***** Lg Manuela Merk
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein

Guten Abend,

es ist durchaus möglich- wenn auch wenig wahrscheinlich- dass es im Rahmen der Untersuchung zu einer Verletzung der Schleimhaut der Speiseröhre gekommen ist (Probenentnahme?) Ich hielte es für richtig zunächst mit einem Säureblocker (Pantoprazol 20 mg) zu behandeln und den Verlauf erst mal zu beobachten. Sollte es bis Montag nicht eindeutig besser sein müsste noch einmal eine Spiegelung vorgenommen werden um die Speiseröhre auf eventuelle Verletzungen zu überprüfen.

Wenn Sie zu meiner Antwort noch Rückfragen haben, dann dürfen Sie die hier gern kostenlos stellen. Andernfalls bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung. Freundlichst Ihr Dr.Schürmann

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.