So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowak.
Ortho-Doc Nowak
Ortho-Doc Nowak, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2937
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ortho-Doc Nowak ist jetzt online.

Hallo, Ich hatte eine Schulter op. Es wurde eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich hatte eine Schulter op. Es wurde eine Arthroskopie und Endoskopie gemacht. Das Schulterdach war etwas zu lang, Schleimbeutelentzündung, Entzündung im Gelenk, Knorpelschaden und die Bizepssehne war mit der Rotatorenmanschette verklebt. Wann kann man wieder 100% Krafttraining machen und was passiert wenn ich die Schulter zu früh wieder Belastungen aussetze? Zum Beispiel auch wenn man versucht den Arm wieder über 90Grad zu heben, trotz Schmerzen. Die OP war an 1.7. Physiotherapie gibt es nur einmal die Woche weil die Physiotherapeuten alle voll sind. Liebe Grüße Nicole Maaß
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein

Guten Tag, ich bin Orthopäde und helfe Ihnen gerne weiter.

Was wurde bei der Arthroskopie gemacht?

Je nachdem, welche Operation durchgeführt wurde (Knochen, Kapsel, Gelenkknorpel, Sehne) ist verschieden schnell vorzugehen. Am besten ist es daher, den Operateur zu fragen oder den OP-Bericht heranzuziehen. Sehnen und Bindegewebe heilt innerhalb von 6 Wo*****, *****ach können sie schrittweise stärker belastet werden. Wenn zu früh belastet würde, könnten die op. Sehnen wieder reißen.

Der Arm sollte nach einer Schulter-OP auf einer Abduktionsschiene mit 30-40 Grad Abspreizung gelagert werden, damit keine Verklebungen der Gelenkkapsel stattfinden und die vollständige Beweglichkeit des Gelenks später wieder möglich wird. Auf keinen Fall darf der Arm in einer Desault-Schlinge am Körper fixiert werden! Das ist der häufigste postoperative Fehler, der gemacht wird. Am Anfang darf der Arm nicht über 90° gehoben werden. Der Fortschritt sollte von einem Orthopäden kontrolliert werden, am besten in einer Rehaklinik mit Orthopäden im Rahmen einer 3-wöchigen Rehabilitation. Die Behandlung postoperativ darf weder zu intensiv, noch zu gering sein, nur das führt zum Ziel. Trotz allem kann die Wiederherstellung erfahrungsgemäß mehrere Monate in Anspruch nehmen.

Ich hoffe, Ihre Frage hiermit beantwortet zu haben. Wenn Sie noch Rückfragen haben, setzen Sie den Thread einfach hier weiter fort, ich antworte dann gerne nochmals. Ansonsten bitte ich um eine positive Bewertung, indem Sie 3-5 Bewertungssterne anklicken, denn nur so erhalte ich einen Teil des von Ihnen eingezahlten Honorars. Mit freundlichem Gruß und den besten Wünschen für eine Besserung, Dr. Nowak

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Der Knochen vom Schulterdach wurde kürzer gefräst, Schleimbeutel entfernt, die Entzündung im Schultergelenk wurde entfernt, der Gelenkknorpel geglättet und die Bizepssehne war mit der Rotatorenmanschette verklebt und wurde wieder hergerichtet. OP Bericht werde ich mal anfordern. Abduktionsschiene hab ich nicht bekommen.

Danke für die Rückmeldung. Es ist dringend nötig, dass Sie sich eine Abduktionsschiene im Orthopädiegeschäft besorgen oder verschreiben lassen. Es ist ja einiges am Schultergelenk bei Ihnen gemacht worden und deswegen ist damit zu rechnen, dass die Wiederherstellung der vollständigen Beweglichkeit ca. 8 Wochen in Anspruch nehmen wird. Das beste wäre natürlich eine stationäre Rehabilitation an einer Rehaklinik mit orthopädischer fachärztlicher Begleitung und regelrechter Schmerzmedikation.

Alles Gute, Dr. Nowak

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Aber warum empfiehlt mir sowas nicht mein Orthopäde der mich auch operiert hat? Er ist eigentlich sehr, sehr gut auf seinem Gebiet. Wenn sich nun wieder was verkleben sollte, wie merk ich denn sowas überhaupt? Müsste das dann wieder operiert werden?

Warum der Operateur das nicht empfohlen hat, weiß ich nicht. Meistens überlassen sie es der Rehaklinik. Wenn der Arm abgespreizt in einer Abduktionsschiene behandelt wird, verklebt die Gelenkkapsel auch nicht. Verklebungen würde man an einer passiven Bewegungshemmung des Gelenks merken, dann wäre eine Mobilisation unter Narkose möglich.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
An wen wende ich mich denn dann nun wegen der Reha? Kann das auch mein Hausarzt entscheiden oder wie wäre da der Ablauf?

Den Antrag sollte der Hausarzt oder der behandelnde Orthopäde bei der Krankenkasse stellen. Im Zweifelsfall fragen Sie Ihre Krankenkasse für das weitere Vorgehen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Super!!! Vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung. Ich werde das mal bei meinem Arzt ansprechen.

Bitte nicht vergessen, eine positive Bewertung abzugeben, indem Sie 3 bis 5 Bewertungssterne anklicken, nur so erhalte ich ein Honorar.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Allerdings fahre ich am 17.7. erstmal mit der Familie in Urlaub. Kann man danach auch noch die Reha machen ?

Wie lange dauert der Urlabu, 1 Woche, 2, 3, 4 Wochen? Die Reha sollte normalerweise 2-3 Wochen nach der OP angetreten werden. Wenn sie die Reha erst später antreten, dann sollte aber bis dahin der Arm auf einer Abduktionsschiene gelagert werden und von der Schiene heraus sollten Bewegungsübungen gemacht werden. Die Reha kann dann danach fortgeführt werden.

Wie wärs mit einer positiven Bewertung? Ich bin jetzt erst einmal 1 Stunde außer Haus, kann erst dann wieder antworten. Sie können auch nach einer Bewertung noch Fragen zum Thema an mich stellen, die ich beantworten werde.

Ortho-Doc Nowak und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Knapp 2,5 Wochen. Ok dann lass ich den Reha Antrag vom Arzt schon mal stellen.

Vielen Dank für die positive Bewertung. Ja, das ist der richtige Weg, machen Sie die Reha nach dem Urlaub und üben Sie bis dahin selbst, lassen Sie sich vorher die Übungen von einer KG zeigen. Alles Gute, Dr. Nowak