So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 4135
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Ich habe seit einer Weile nur am linken großen Zeh,vorne und

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit einer Weile nur am linken großen Zeh,vorne und seitlich rötliche stellen die mal fast weg gehen,dann wieder kmmen,keine Schmerzen nur leicht druckempfindlich.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Männlich,48,Medformin 500,je morgends und abends eine,wobei mein Langzeitzucker seit Monaten konstant bei ca 6,4 liegt
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ansonsten einwandfreie Blutwerte

Guten Abend,

Ist es Ihnen möglich, Fotos anzuhängen ?

Die Rötungen können mehrere Ursachen haben: eingewachsener Nagel mit Pilz- oder Bakterienbesiedlung bzw. Übergreifen derselben auf die Haut, Ekzem oder Schuppenflechte, Durchblutungsstörungen, im Rahmen eines sog. Raynaud-Phänomens, unwahrscheinlicher in Ihrem Alter: infolge des Diabetes (Wie lange haben Sie den schon ?) Oder Arterienverkalkungen (Gibt es hier familiäre Belastungen ?) Wenn Sie Fotos hinbekommen, dann bilden Sie bitte den Nagel mit ab.

Mit freundlichen Grüssen Dr.med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Abend,
also Diabetes wurde etwa vor einem halben Jahr festgestellt,damals bei 11,4,seitdem hat sich der Wert bei 6,4 eingependelt durch Bewegung und Ernährungsumstellung und Metformin.Diabetes ist bei Verwandtschaft vorhanden,alle anderen Blutwerte sind einwandfrei,lasse alles jedes Quartal checken.

Vielen Dank. Ich antworte Ihnen morgen ausführlich.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank ��

Guten Morgen,

Gut, dass es Fotos gibt. Da wird erkennbar, dass die Rötung nicht flächig ist, sondern mehr punktförmig, mehrere kleine nebeneinander. Daher muss ich jetzt einen neuen Schwerpunkt setzen. Es kann sich um eine Immunreaktion handeln. Eine Möglichkeit wäre eine frühe Phase eine sog. CREST Syndroms. Das ist die mildere Form einer Autoimmunerkrankung. Hier ist zunächst Diagnostik über Antikörper im Blut angezeigt. Stellen Sie sich dazu beim Rheumatologen oder auch Dermatologen vor. Man wird ggf. schauen, ob die anderen Symptome bei Ihnen auch vorliegen. Ff. Im nächsten Kästchen.

Gute Beschreibungen finden Sie auf rheuma-online.de - s. Dort auch das Foto der Finger - im Artikel von PD Dr. Länger und auf medlexi.de . Es gibt eine Form, beider die Speiseröhre nicht beteiligt ist, die heisst dann CRST Syndrom.

Eine andere Möglichkeit ist eine sog. Vaskulitis, d.h.eine immunbedingte Entzündung der Gefässwände, die u.a. durch Medikamente, Stress, Infekte ausgelöst werden kann. Hier kommt es zu kleinen Einblutungen im Gewebe. Dass nur Zehenspitzen betroffen sind, ist untypisch, aber möglich. Wenn Sie hier Druck mit einem Glas auf die Haut ausüben, verschwinden die Einblutungen nicht, während dies bei erweiterten Äderchen = Teleangiektasien wie Sie beim CREST vorliegen, der Fall sein sollte. Für Vaskulitis ist der Hautarzt zuständig, einem Rheumatologen können Sie das auch zeigen.

Ergänzend empfehle ich Ihnen noch eine Untersuchung der Arterien auf die sog. Verkalkung. Das wäre aber in Ihrem Alter eher nur bei genetischer Belastung so stark ausgeprägt, dass es schon sichtbare Gewebeschädigung verursacht. Der familiäre Diabetes gibt da einen Hinweis, deshalb beziehen Sie das auch mit ein.

Wenn Sie noch Rückfragen haben, bitte ich um Geduld bis heute Abend.

Wenn Ihnen die Antwort hilft, bitte ich um eine positive Bewertung mittels 3 bis 5 Sternen, zu finden nach Scrollen rechts ganz oben.

Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke.

Alles Gute für Sie ! MfG Dr. Hoffmann

Guten Tag,

Sie haben meine Antwort gelesen. Wenn Sie keine Rückfragen haben, erinnere ich Sie an eine Bewertung meiner Antwort mit 3 bis 5 Sternen, wie im letzten Eintrag beschrieben. Das System benötigt diese, um die Honrierung abzuschliessen. Bitte um Erledigung.

MfG Dr. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.