So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ulla Elfrath.
Ulla Elfrath
Ulla Elfrath,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 108
Erfahrung:  Betriebsmedizinerin at Klinikum Gifhorn
106161502
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ulla Elfrath ist jetzt online.

Guten Abend, ich hab seit 3 Wochen erhebliche Schmerzen im

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: ich hab seit 3 Wochen erhebliche Schmerzen im oberen Oberschenkelbereich nach einem Sturz,gebrochen ist nichts aber eine Prellung.Nun ist es aber so arg schlimm,das ich wenn ich paar Schritte laufe plötzlich einen stechenden Schmerz auf beiden Seiten verspüre und erstrmal nicht laufen kann.Ich bin 72 aber noch kein altes Eisen,nehme Diclac 0,75mg ,das hilft überhaupt nicht. Schmerzsalben alle ausprobiert und Ergenis gleich null..Ich bin weiblich und möchte so nicht leben.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Ich bin Diabetike aber mit einem Wert unter 7.

Sehr geehrter ratsuchender, vielen Dank für ihre Anfrage. Wenn die Schmerzen so stark zugenommen haben , sollten Sie in jedem Fall nochmals vom Hausarzt/Orthopäden abklären lassen, dass sich nicht z.B. ein Bluterguss in der Muskulatur gebildet hat, eine Sehne in Mitleidenschaft gezogen ist oder doch ein Bruch oder ein Riss im Knochen entstanden ist. Möglich wäre auch eine Nervenreizung durch die "Schonhaltung", die Sie aufgrund der Schmerzen sicherlich eingenommen hatten. Da benötigen Sie dann möglicherweise noch ein anderes Schmerzmittel und/oder noch zusätzliche Therapie. Schmerzsalben bringen in diesem Fällen wenig Erleichterung, denn sie dringen nicht durch die Haut zum "Ort des Geschehens".

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen.

Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflichst um positive Bewertung(3-5 Sterne, ganz oben auf dieser Seite), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und dieses Antwort

Vielen Dank ***** ***** Grüße, Dr. Elfrath

Ulla Elfrath und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.