So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ulla Elfrath.
Ulla Elfrath
Ulla Elfrath,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 108
Erfahrung:  Betriebsmedizinerin at Klinikum Gifhorn
106161502
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ulla Elfrath ist jetzt online.

früh beim aufwachen schon summen in den ohren ,krippeln in

Kundenfrage

früh beim aufwachen schon summen in den ohren ,krippeln in den glieder blutdruck erhoht fühl mich gar nicht gut .nach einnahme von beruhigungsmitttel und beta blocker kann ich einigermassen den tag überstehen .bin in aerztlicher behandlung .vieleicht wissen sie eine antwort.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: bin 68jhre weiblich,medi mirtazapin 15mg zum schlafen ,seit 3tagen vorher amitriptylin25mg hat auch nichts gebracht .bisoprolol2,5 tavor 0,5mg bei bedarf der im moment immer da ist.hatte auch noch setralin 25mg nicht vertragen .habe eine
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: habe noch morbus chron gibt aber ruhe wurde mit cortison behandelt
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Erich-mod hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Ulla Elfrath hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin, Ihren Angaben zufolge scheint der Blutdruck mir nicht optimal eingestellt zu sein, wenn die Beschwerden schon beim Aufwachen so stark ausgeprägt sind und sich auch nach Einnahme eines Betablockers und eines Beruhigungsmittels bessern. Bitte nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Hausarzt auf und bitten ihn, die dauerhafte medikamentöse Einstellung Ihres Blutdruckes nochmals zu optimieren, damit auch nachts der Druck nicht zu sehr in die Höhe schnellt. Möglicherweise wird er dafür Blut abnehmen (dabei sollten die Schilddrüsenwerte mit bestimmt werden) und auch eine Langzeit- Blutdruckanalyse und evtl. ein Belastungs -EKG durchführen. Anhand der Ergebnisse könne dann Medikamente verordnet werden, die den Blutdruck dauerhaft über den Tag/Nacht senken, so dass diese Beschwerden langsam verschwinden. LG

Experte:  Ulla Elfrath hat geantwortet vor 9 Monaten.

Liebe Ratsuchende, bitte bewerten Sie meine Arbeit, denn nur so bekomme ich mein Honorar. Danke ***** *****