So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 30154
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe immer mal wieder begleitet mit Übelkeit. Immer nur

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe immer mal wieder im Liegen Schwindel begleitet mit Übelkeit.
Immer nur dann wenn ich auf der Seite liege.
Sind das ernstzunehmende Anzeichen für etwas Schlimmes?
Ich bin ziemlich verzweifelt.
Seit 2.4 nehme ich ein Antidepressiva. Kann es daher kommen?
Im Sept 2018 habe ich ein MRT vom Kopf gemacht. Ohne Befund. Ich habe Angst dass ich einen Tumor oder einen Schlaganfall bekomme.
Ich wäre dankbar um Hilfe.

Guten Tag,

Welches Antidepressivum nehmen Sie denn?

Waren Sie schon beim HNO Arzt?

Einen Tumor können Sie vergessen, der wurde ja per MRT ausgeschlossen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Escitalopram.
Ich habe chronische Nebenhöhlenentzündung
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Sind sie noch online?

Escitalopram macht das eher nicht, ich vermute, dass Ihr Innenohr irritiert wurde. Darum würde ich mal einen HNO Arzt um eine Untersuchung bitten.

Auf etwas Ernstes deutet das gar nicht hin, und für einen Schlaganfall sind Sie zu jung.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Meine beiden Ohren sind immer mal wieder zu und per Druckausgleich sekundenweise offen.Ich leide unter Angst-und Panikattacken und habe zudem eine Blockierung der Halswirbel.
Mein Orthopäde meinte der Schwindel sei nicht davon

Das ist auch nicht zu erwarten, dass er von der HWS kommt. Die zugefallenen Ohren sprechen für meine These.

Ich hatte gewartet: Haben Sie noch eine abschließende Frage?

Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Gibt es etwas das ich machen kann so dass ich heute Nacht wenigstens schlafen kann?

Sei können versuchen, ob Ihnen Vomex hilft, das gibt es rezeptfrei.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Kann ich das in Verbindung mit dem Antidepressiva nehmen;
Ich nehme aktuell noch Ortoton.Und es kann WIRKLICH nichts schlimmes im Kopf sein?
Als alleinerziehende Mutter macht man sich eben viele Gedanken

Ja, das können Sie, und nen, es KANN nichts Schlimmes sein, weil das ausgeschlossen wurde!

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Kann ich sie anrufen?

Das wäre ein kostenpflichtiger Extraservice. Aber ich kann ihn nicht anbieten, anscheinend hat Ihre Zahlung nicht geklappt?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Okay.
Ich wünsche mir einfach aus dieser Angst rauszukommen.
Evt habe ich das Escitalopram auch zu schnell hoch dosiert?

Sorry, ich warte erst einmal die Rückmeldung unserer Moderation ab! Ich kann Sie nicht ohne Honorar fortlaufend beraten!

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Verstehe ich.
Wobei ich die kostenlose Probewoche habe

Vielleicht geht es deswegen nicht mit dem Telefonat. Aber wir müssten dies dann auch mal abschließen, darum meine abschließende Antwort: Die Symptomatik passt nicht zu einer Nebenwirkung von Escitalopram.

Und nun bitte ich um Honorierung meiner ausführlichen und fortlaufenden Hilfe durch eine positive Bewertung. Herzlichen Dank!

Dr. Gehring und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.