So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 31231
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Schmerzen, hinter dem Brustbein, wobei sich der Schmerz

Diese Antwort wurde bewertet:

Schmerzen, hinter dem Brustbein, wobei sich der Schmerz ausbreitet zu den Rippen bzw. nach rückwärts.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 62 Jahre, weiblich. Zur Zeit Infusionen für die Wirbelsäule und Nexum für die Schonung des Magens.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Die Schmerzen habe ich bereits seit einem Jahr, viele Arztbesuche, Orthopäden, Internisten usw. hinter mir. Die Schmerzen werden immer stärker und keiner weiß was es ist. Auch haben die meisten Ärzte keine ausreichende Zeit um das Problem weiter zu beachten.

Guten Tag,

Welches Ergebnis haben denn die Magenspiegelung und der Ultraschall der Bauchspeicheldrüse erbracht? Was wurde noch untersucht?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ergebnis Magenspiegelung = Diagnose: Erosive Antrum/Corpusgastritis, Hiatushernie, Drüsenkörpercysten, Ösophaguspolyp. Mutislice-Computertomographie = Ergebnis: Kein Nachweis einer suspekten pankreatischen Raumforderung, soweit methodisch gesagt werden kann. Keine Auffälligkeit retrosteral gemäß der Zuweisung.
Weiters wurde eine Thorax-Röntgen urchleuchtung vorgenommen = Ergebnis: unauffälliger Befund. Ebenso wurde im AKH eine Hochauflösenden Impedanz-Manometrie und 24h-ph-Impedanz-Monitoring durchgeführt.

Danke. Nehmen Sie das Nexium eine halbe Stunde vor dem Frühstück?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Nicht NEXIUM, sondern NEXZUM 20mg, seit der Gastroskopie immer Abends.

Der Wirkstoff ist Esomeprazol?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Die Schmerzen sind auch im Oberbauch unter dem Sternum und beim sitzen, so mein Gefühl, schiebt sich etwas unter das Brustbein bzw. unter die Rippen und hier fehlt mir das Atmen etwas schwerer. Heb ich den Busen an, ist es leichter. Hinzu kommen noch Schluckbeschwerden welche schon von Anfang meiner Beschwerden auftraten und das Aufstossen. Ich wurde bereits vom Internisten zum Orthopäden und wieder zurück, gesandt.

Können Sie bitte meine Frage beantworten? Das ist wichtig!

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Habe mich geirrt, heißen NEXIUM 20mg, habe ich bekommen da man diese im Wasser auflösen kann. Der Wirkstoff ist Esomeprazol, da stimmt.

Gut. Dann passt alles zusammen.

Esomeprazol muss auf komplett nüchternen Magen und 30 Minuten vor dem Essen genommen werden, damit es durch den leeren Magen in den Zwölffingerdarm kommt, wo es resorbiert wird. Zum Schutz vor der Magensäure ist der Wirkstoff in Mikrokapseln verpackt. Sie haben alle Symptome von Reflux und Gastritis, die ja auch gesehen wurden, aber Ihre Behandlung ist wirkungslos! Die Substanz bleibt im Mittagessen stecken und wird darin zerstört, zumal man sie keineswegs auflösen, sondern nur mit Wasser ohne Überkapsel schlucken. Auflösen zerstört die Schutzschicht!

Bitte nehmen Sie das Medikament sachgerecht 30 Minuten vor dem Frühstück ( es wirkt auch 24 Stunden), dann sollte es Ihnen bald besser gehen.

Alles Gute und danke für eine freundliche Bewertung meiner Hilfe!

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
lt. Arzt und Gebrauchsinformation können die NEXIUM 20mg in einem Glas, halbgefüllt mit Wasser aufgelöst werden, um diese bei Schluckbeschwerden einnehmen zu können. Weiters können Nexium zu jeder Tageszeit eingenommen werden unabhängig von Mahlzeiten. Der Reflux ist so gering, da ja keine Mahlzeiten bzw. Magensäure in die Speiseröhre rückfliest, trotzdem sind Schmerzen im Oberbauch da und keiner kann helfen. Trotzdem Danke für Ihre Bemühungen.

Ich habe eine spezielle Ausbildung und Apotheker zu diesem Thema in ganz Deutschland geschult: Das funktioniert nicht richtig! Ich würde es an Ihrer Stelle mal wie von mir vorgeschlagen probieren... Warum nicht, Es kostet doch nichts, und eben klagten Sie noch, dass keiner Ihnen hilft...

Oft lösen sich beim Auflösen auch die Pellets auf, und dann funktioniert es einfach nicht.

Übrigens kenne ich natürlich die Fachinformation, aber ich arbeite mit diesen Medikamenten schon sehr lange und weiß, dass manches nicht funktioniert, wie man erwartet. Darum schulen wir das Apothekenpersonal auch anders.

Bitte danken Sie mir mit einer freundlichen Bewertung meiner Beratung. Danke!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.