So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 30124
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Bin ich durch Diagnose Kavernom Aneurysma gefährdet? Hab mal

Diese Antwort wurde bewertet:

Bin ich durch Diagnose Kavernom Aneurysma gefährdet? Hab mal gehört das es auf grund dieser gefäßmissbildung eine höhere Wahrscheinlichkeit gibt.

Guten Tag,

Nein, das sind Sie nicht, hier ist vielleicht ein bisschen was durcheinander gekommen. Sie sind blutungsgefährdet, ähnlich wie ein Aneurysmapatient (nur bluten Kavernome, weil meist von kleinen Adern gebildet, nicht so massiv), aber Sie sind nicht gefährdet, zusätzlich noch mit einer höheren Wahrscheinlichkeit ein Aneurysma auszubilden.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ja es hat mal eine mikroblutung innerhalb des kavernoms gegeben war aber nicht akut weil nur die eisenablagerung entdeckt wurde. Bei mikroblutung gehe ich davon aus das dieses Kavernom klein sein muss . Habe durch einen tot durch Aneurysma im bekannten kreis enorme panik. Letztes mrt ist 2 jahre her. Jetzt meine abschlussfrage: Wie lange bräuchte ein Aneurysma um an eine gefährliche größe zu wachsen ? Kann das in nem jahr entstehen?

Ja, das wird dann klein sein, und Angst vor einem Aneurysma brauchen Sie nicht zu haben.

Da jetzt ein angeborenes Aneurysma per MRT ausgeschlossen wurde, brauchen Sie in den nächsten 25 Jahren überhaupt nicht mehr mit einer solchen Entwicklung zu rechnen! Erworbene Aneurysmen bekommt man dann erst wieder in fortgeschrittenem Alter (durch Arteriosklerose), und die brauchen viele Jahre, um eine gefährliche Größe zu erreichen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Ist es nicht ein toller Service, den Sie hier bekommen? Eine Expertin im direkten Chat, ganz alleine für Sie da, und das am Sonntag! Umso irritierender ist es, wenn sie plötzlich alleine im Chat ist, weil der Kunde diesen gruß- und danklos verlassen hat. Wir warten in solchen Fällen immer noch tatenlos eine Weile, ob er wieder kommt… Wir sind aber keine Computer, sondern echte Ärztinnen und Ärzte, die sich Ihrem Problem widmen und in der Zeit keine anderen Patienten behandeln können. Zu Recht fordern Sie von uns nicht nur Expertise, sondern auch Engagement und Empathie. Meinen Sie nicht, dass man das wenigstens mit einer freundlichen Verabschiedung und einer abschließenden positiven Bewertung danken könnte, damit wir wissen, dass der Dialog für Sie beendet ist? Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Klar natürlich war nur selber gerade nicht mehr am pc Bewertung kommt natürlich ich hab nur eine wirklich allerletzte frage weil ich den Bericht vom mrt noch mal gelesen habe vor der Erwähnung des Kavernoms steht dva mit assoziiertem Kavernom. Was ist eine DVA? Und ist das auch ungefährlich bzw hat nichts mit meiner Aneurysma angst zu tun ? Wirklich letzte frage

Das ist ein ungewöhnlicher Venenverlauf, der oft mit Kavernomen einhergeht und mit Aneurysmen (von ARTERIEN ausgehend) nichts zu tun hat.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Danke ***** ***** raus vielen Dank ***** ***** schönen Sonntag noch

Sehr gern geschehen und danke!