So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 29336
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag,ich weiß nicht mehr weiter.Meine Mutter hatte vor

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,ich weiß nicht mehr weiter.Meine Mutter hatte vor 5 Jahren Darmkrebs,ohne Metastasen.Sie wurde erfolgreich operiert.Im Februar wurde bei einer Kontrolluntersuchung eine 8cm grosse Lungenmetastase entdeckt und wenige Tage später operiert.Nun hat sie Mitte Mai ihre nächste U
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Nun hat sie Mitte Mai ihre nächste Kontrolle,wir haben Angst was dort entdeckt werden könnte.Wie wahrscheinlich sind noch weitere Metastasen oder hat sie jetzt für die nächsten Jahre Ruhe?Wie schnell können Metastasen wachsen?Die Ärzte haben nichts weiter gesagt.

Guten Tag,

Das kann man leider auch nicht mit Sicherheit sagen, darum haben die Ärzte sich auch mit Prognosen zurückgehalten.

Die gefundene Lungenmetastase ist leider ein Beweis dafür, dass damals doch Krebszellen überlebt haben, die sich vermehren und z. B. in Leber oder Lunge ansiedeln können. Man kann also leider nicht davon ausgehen, dass Ihre Mutter in den nächsten Jahren "Ruhe" hat. Metastasen können sich recht schnell entwickeln, also innerhalb weniger Monate sichtbar werden.

Die Prognose Ihrer Mutter hängt u.a. davon ab, welche genaue Zellart damals den Krebs verursacht hat (je undifferenzierter die Zellen waren, umso gefährlicher), wie viele Krebszellen überlebt haben (ob also neue Metastasen auftreten) und wie Ihre Mutter behandelt wird (z. B. chemotherapeutisch oder operativ).

Jetzt bleibt darum nur, ihr die Daumen zu drücken. Falls man wieder etwas fände, wird man die behandelnden Ärzte fragen müssen, ob sie eine zusätzliche Therapie (Chemo, Bestrahlung) vorschlagen. Aber es ist durchaus auch möglich, dass es bei dieser einen Metastase bleibt. Das wünsche ich Ihnen!

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Vielen Dank für die Antwort.Sie hat damals Chemo bekommen,in diesem Jahr wurde ihr dazu nur mitgeteilt das die damalige Chemo eher eine leichte als eine starke Chemo war und deshalb jetzt die Metastase da ist.Aber ist eine 8cm grosse Lungenmetastase noch als Frühstadium zu bezeichnen oder doch schon weit fortgeschritten?

Man unterscheidet keine Stadien,was die Größe angeht. 8 cm ist nicht gerade klein, was aber nichts aussagt.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.