So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 455
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Meine 98 jährige Mutter wurde mit einem schweren

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine 98 jährige Mutter wurde mit einem schweren hühnereigrossen schwarzem Hämatom am Unterschenkel oberhalb des linken Knöchels operiert, bevor es schlimmeren Folgen kommen konnte.
Sie ist jetzt seit fast 2 Wochen stationär im Krankenhaus und hat heute die 3 Kurznarkose bekommen, da die Wunde mit einem Schwamm behandelt wird. Ist das eine sogenannte Vakuumbehandlung?
Ausserdem ist das Bein angeschwollen durch Wassereinlagerungen.
Das Problem liegt vor allem in den vielen Narkosen, denn es steht mindestens noch eine 4. Narkose an zur Schwammentfernung an?
Im Internet habe ich etwas über Plasmatherapie gelesen, was wohl noch eine sehr neue Therapiemethode zu sein scheint?
Was können Sie mir raten zu tun?
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Zusätzliche Problematik: Meine Mutter nimmt Eliquis? (blutverdünnendes Mittel) und hat einen Herzschrittmacher, mit Batteriewechselempfehlung
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Bisher war sie noch in einem relativ guten geistigen Zustand, wenn auch körperlich und
abgebaut und schwerhörig, aber Blutwerte, Blutdruck, Puls ziemlich stabil.

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

ich bin Orthopäde und Unfallchirurg und möchte Ihnen gerne weiterhelfen.

Ja, das ist eine Vakuumtherapie, völlig richtig.

Meinen Sie bei Plasmatherapie ACP bzw. PRP?

Markus Landinger und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Ich habe nach Recherchen im Internet einmal die Kalte Plasma Technologie von Cinogyy zur Behandlung am offenen Bein gefunden, die scheinbar relativ neu ist und ich weiss nicht wer und wo die Behandlung stattfinden könnte?
Dann habe ich die Plasmatherapie unter reha-hagen.de gefunden im ambulanten Rehabiltationszentrum PHYSIOMED-STEFFEN BARTH in Hagen gefunden.
Das Problem ist, dass die Vakuumtherapie immer mit Vollnarkosen verbunden ist, die Plasmatherapie nicht.
Es geht darum, ob diese Therapieform eine bessere Heilungschance ohne die Vollnarkosen hat und ggf. dort ambulant dort durchgeführt werden kann?