So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 605
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Ich bin an der Wibelsäule operiert. Hatte 15Tage und Nächte

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin an der Wibelsäule operiert. Hatte 15Tage und Nächte Thrombosestrümpfe an. In der Zeit würden mir die nur 1x ausgezogen. Und die selben wieder angezogen. Ist das normal ???????

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich bin Orthopäde und Unfallchirurg und möchte Ihnen gerne weiterhelfen.

Diese 15 Tage und Nächte haben Sie also in der Klinik verbracht?

Mussten Sie Bettruhe einhalten?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Nein, nach der OP , 5 Tage musste ich auf den Rüc***** *****egen.Danach wegen Kreislauf, einmal stehen. Dann jeden Tag im Bett bewegen. Nach 14 Tagen ein paar Schritte üben. Das Problem war, ich hatte nie dicke Füße. Die Strümpfe wurden nur 1x ausgezogen, Beine und Füße gewaschen ,eingecremt. Die alten Strümpfe wieder angezogen. Nach 16 Tagen die Strümpfe ausgezogen. Da hatte ich geschwollene Füße, Kribbeln, alles war anders. Jetzt zu Hause machen wir Massagen usw. Es normalisiert sich. Ich wollte nur wissen ob das alles normal ist ??? Ich habe schon einige Operationen hinter mir. Aber nie die Strümpfe ohne Wechsel im Krankenhaus angehabt.

Verstehe. Dieselben Strümpfe ohne Wechsel halte ich für hygienisch nicht einwandfrei, das spielt aber bei Operationen am Rücken keine Rolle. Aus meiner Sicht hätten Sie nach einer Rücken-OP keine Strümpfe gebraucht, zumal Sie keine Schwellneigung hatten.

Ich empfehle Ihnen auf jeden Fall manuelle Lymphdrainage für beide Beine, um den Lymphtransport wieder zu normalisieren.

Alles erdenklich Gute Ihnen!

Ich bitte Sie, sollten keine offenen Fragen zum Thema übrig sein, noch um eine freundliche Bewertung durch das Anklicken der Bewertungssterne. Herzlichen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
DANKE ***** *****
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ich bin sehr zufrieden mit Ihrer Antwort. Es hilft mir weiter , denn ich habe es auch so gesehen. Also nochmal herzlichen Dank für die ehrliche Antwort.

Das freut mich sehr. Bitte klicken Sie einfach noch auf die Sterne. Herzlichen Dank!

Markus Landinger und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.