So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1670
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo, ich hab folgendes Problem. Ich leide unter dem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich hab folgendes Problem. Ich leide unter dem Haarausfall. Ich meine er ist nicht so ergiebig aber während der Dusche verliere ich genug Haare. was könnte es sein?

Guten Tag,

Zunächst müsste ich wissen, um welche Art von Haarausfall es sich handelt:

Kreisrunder ? Kreisrunde oder ovale Stellen, an denen die Haare fehlen

Diffuser ? Gleichmässiger Haarverlust auf der ganzen Kopfhaut

Hormonell bedingter ? : wenig Haare am Oberkopf, Geheimratsecken

Haben Sie Stress irgendwelcher Art ?

Haben Sie ein schockartiges Erlebnis gehabt in den letzten 12 Monaten, wie Unfall oder Tod eines nahe stehenden Menschen ?

Haben Sie selbst eine Idee zur Ursache ?

Mit freundlichen Grüssen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
danke für Ihre Antwort.
Also es ist ein gleichmäßiger Haarverlust. Das Haar ist nicht gebrochen, sondern fällt sofort mit der Wurzel (hat weißes am Ende). Ich hab ein cholerisches Temperament und kann manchmal alles übertreiben.
Meiner Meinung nach, kann ein Jahreszeitwechsel oder Vitaminmangel die Ursache sein.

DANKE für die Information. Da gibt es einen einfachen Anhaltspunkt: bis 100 Haare pro Tag sind normal, über 200 krankhaft, dazwischen ist es ein Graubereich, der zu Ihrer Beschreibung passt. Stress ist ein Trigger für Haarausfall, weil dann das Immunsystem leidet und Haare ein empfindlicher Indikator für das Immunsystem sind. Sie können Vitamin D ruhig 5000 bis 10000 Einheiten pro Tag nehmen, wichtig ist: mit Öl, z.B. Deborah von Köhler 1 bis 2 kps. Pro Tag.

Vitamin C pflanzlich z.b. Mega C, Zink organisch, z.B. Zinkorotat POS 40 bis 80 mg aus der Apotheke und B-vitamine, davon mindestens Biotin 5 mg pro Tag sowie auch Kieselerde und Traubenkernextrakt OPC sind weitere Mikronährstoffe, die das Haarwachstum unterstützen.

Ff.

Wenn ich Ihnen weiter geholfen habe, bitte ich um eine freundliche Bewertung mittels 3 bis 5 Sternen. Diese ist Voraussetzung dafür, dass wir Experten einen Teil des eingezahlten Honorars erhalten. Vielen Dank.

PS: Ich habe mich vertan: Ich meinte, Sie hatten Vitamin D Mangel geschrieben. Neben D ist es aber richtig, dass Mangel an weiteren Nährstoffen incl. Vitamine den Haarausfall begünstigt. Das ist im Frühjahr besonders zutreffend. Der Körper entgiftet und braucht mehr Vitalstoffe. Cholerik an sich ist auch ein Stressfaktor über die damit einhergehende Aufregung.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank für solche ausführliche Antwort. Aber bevor ich Sie bewerte noch kurze Frage. Solche Vitamine für "Nägel, Haut und Haare", sind sie überhaupt hilfreich in solche Kombination oder ist es besser alles einzeln anzunehmen?

Es kommt immer auf Hersteller, Inhaltsstoffe und Mengen an. Richtig ist, dass es zwischen Mikronährstoffen ein Zusammenspiel gibt in den Abläufen des Zellstoffwechsels und Sie sich daher häufig gegenseitig brauchen. Darauf sind manche Kombinationen etwas abgestimmt.

Schauen Sie sich z.b. mal um bei Sunday.de, biotikon.de, Dr.-med.-michalczik.de, feine-algen.de, feel-good-shop, da finden Sie hochwertige Mikronährstoffe.

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.