So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Manuel Metzger.
Manuel Metzger
Manuel Metzger, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 448
Erfahrung:  FA für Kinder- und Jugendmedizin
105603447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Manuel Metzger ist jetzt online.

Mein momentaner Anliegen von was ich keine Erklärung finde

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein momentaner Anliegen von was ich keine Erklärung finde und auch keine infos Stuhlgang form Eckig !!!!

Habe es in letzter Zeit immer wieder bemerkt aber heute Abend war so auffällig dass mich so erschreckt hat Habe seit 1 1/2 Jahren sowieso Magen-Darm Beschwerden aber das ... Ist nicht zu erklären

Ich bin sehr besorgt besonders seit heute Abend finde ich einfach keine Ruhe !!!!

Sehr geehrte Patientin,

es tut mir sehr leid, dass Sie solche Sorgen haben. Ich kann gut verstehen, dass Ihnen diese Beschwerden keine Ruhe lassen. Ich bin Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und habe während meiner Facharztweiterbildung an einem Krankenhaus mit gastroenterologischem Schwerpunkt gearbeitet. Um eine erste ärztliche Einschätzung Ihrer Beschwerden zu geben, brauche ich noch weitere Informationen:

  • Wie lange haben Sie die auffällige Form Ihres Stuhlgangs schon bemerkt?
  • Was genau beunruhigt Sie an der Form ihres Stuhlgangs? Von Ärzten wird oft die Bristol-Stuhlformen-Skala verwendet, um eine Einschätzung vorzunehmen (https://de.wikipedia.org/wiki/Bristol-Stuhlformen-Skala). Welcher Stuhlform entspricht Ihr Stuhlgang am ehesten? In welchen Punkten unterscheidet sich Ihr Stuhlgang von diesen Standardformen?
  • Haben Sie Schmerzen bei der Ausscheidung?
  • Sind Blutungen aufgetreten?
  • Nehmen Sie aktuell irgendwelche Medikamente? Haben Sie in der Vergangenheit Medikamente verwendet, um die Beschwerden zu verbessern?
  • Haben Sie noch andere bekannte Erkrankungen?
  • In Ihrer Anfrage haben Sie geschrieben "Aufgrund einer Stuhlprobe wurde bei mir eine Bauchspeichel". Könnten Sie mir dazu noch mehr Informationen geben?

Ich bin in der nächsten Zeit noch online und werde Ihre Frage nach Erhalt Ihrer Antworten so schnell wie möglich bearbeiten.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Hallo
Guten Morgen
1) Diesen " Phänomen"habe ich seit vielleicht 2-3 Monaten oder auch weniger ich weiß es wirklich nicht genau
Heute wegen Verstopfung extrem auffällig
2)
Ich denke die ganze Zeit daran dass im Darm was gewachsen ist dass der stuhlgang so rauskommt vielleicht gibt es dort Hindernisse
3) diese sogenannte Skala beschreibt diesen form nicht
Es ist wurstartig( wenn kein Durchfall oder breiger stuhl) und mit ecken genauer gesagt Vier Ecken
Bild habe ich auch davon gemacht falls der Arzt beim nächsten Besuch des vielleicht sehen möchte
Sonst klingt das wirklich nicht glaubwürdig4)
Ich habe keine Schmerzen beim Darmentleerung
Außer vor einem Jahr vielleicht paar mal Krämpfe am anfang
Blut war auch bisher nie zu findenMedikamente nein aber Nahrungsergänzungsmitteln
D3 K2 Magnesium B komplex 12 oft Zink indische Flohsamen seit kurzem auch Enzyme
Krankheiten
MS seit 21jahren die relative ruhig ist
Wechseljahren Beschwerden
Magen-Darm Beschwerden
Rheuma soll ich auch haben ner genaue Diagnose konnte aber noch nicht erstellt werden da es ganz milde symptomen dafür gibt
viele unsichtbaren Beschwerden auch und wie geschrieben
Aufgrund der Stuhlprobe worde mir vor kurzem gesagt das meine bauspeicheldrüse nicht genügend Enzyme produziert mehr nicht
Ultraschall unauffällig
Nächste woche auf eigene Wunsch MRT Oberbauch
Stuhlprobe habe ich gestern nochmal zugeschickt !

Sehr geehrte Patientin,

die Beschreibung Ihrer Beschwerden finde ich auf jeden Fall glaubhaft. Ein Foto wird Ihrem Arzt natürlich trotzdem sehr helfen, die Beschwerden besser zu verstehen. Nach Ihrer Beschreibung denke ich im Moment am ehesten an sogenannten "Bleistiftstuhl". Der Stuhlgang ist dabei etwas dünner und kann zum Beispiel auch einen eckigen Querschnitt haben. Ursachen für einen solchen seltsam geformten Stuhl können harmlos sein, sollten aber bei anhaltenden Beschwerden ärztlich abgeklärt werden. Da die Beschwerden bei Ihnen schon 2-3 Monate anhalten, würde ich in Ihrem Fall auch sehr dazu raten. Zu den Ursachen gehören unter anderem:

  • Entzündliche Darmerkrankungen
  • Verengungen im Darmvolumen (z.B. durch Neubildungen)
  • chronische Verstopfung (hier kann paradoxerweise auch manchmal Durchfall auftreten)
  • Reizdarmsyndrom

Zur Abklärung bei Ihrem Arzt gehört:

  • eine gründliche körperliche Untersuchung
  • Stuhluntersuchung auf okkultes Blut, Würmer und andere Parasiten
  • je nach Beschwerdelage kann auch eine erneute Darmspiegelung angezeigt sein
  • Empfehlenswert wäre auch das geplante MRT auf den Unterbauch auszudehnen, so dass man auch den Enddarm mit abbildet. Das wird helfen, die Ursache weiter einzugrenzen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit dieser Ersteinschätzung helfen. Wenn Sie weitere Fragen haben stehe ich gerne zur Verfügung (allerdings erst wieder nach dem Wochenende). Ich wünsche Ihnen alles Gute und vor allem gute Besserung!

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Dankeschön
Durch was es kommt weiß ich nicht auf jeden Fall sieht man's deutlich dass da Verengungen sind
Es ist abe auch r so das manchmal zwieschendurch normal aussieht
Wie kann man das erklären?
Was meinen sie ??
Habe sehr sehr viel über bleistift Stuhl gelesen davon bilder gesehen auch bin ich in mehreren Selbsthilfe Gruppen wie
Reizdarmsyndrom
Morbus Chron und Colitis und und....
Die Beschreibung ist auch nicht bekannt ..
Wie auch immerIhnen wünsche ich einen Schönen Wochenende
Die Kranken besorgten Patienten können natürlich Warten
Vielleicht melde ich mich nach dem WE bei ihnen wieder
Hoffe das geht noch

Sehr geehrte Patientin,
ich möchte Sie natürlich nicht mit dem Problem allein lassen. Wenn ihr Stuhlgang ab und an wieder normal aussieht, denke ich eher an Ursachen, die nur Phasenweise zu Verengung führen. Also zum Beispiel:

  • Chronische Verstopfung
  • Reizdarmsyndrom
  • entzündliche Darmerkrankungen
  • Infektionen mit Bakterien oder Parasiten
  • Zöliakie

Mit der ärztlichen Untersuchung und Diagnostik wird man feststellen können, wo genau das Problem bei Ihnen liegt. Wichtig zu wissen ist, dass es viele relativ harmlose Ursachen gibt, die gut behandelbar sind. Haben Sie einen Arzt, den Sie am Montag aufsuchen können? Da Sie die Sache sehr beschäftigt, denke ich, es wäre das Beste eine schnelle Abklärung anzustreben.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Dankeschön
Eine Frage habe ich noch Dezember 2017 hatte ich eine Magendarmspiegelung wegen starke üble Blähungen
Die Spiegelung war unauffällig die Histologie danach auch
Wie sicher ist es dass man wie die Ärzte (Gastoenterologenund internisten) in dem fall haben die mir gesagt ich brauche jetzt keine neue Spiegelung trotz den Beweis das meine Bauchspeicheldrüse nicht mehr gut funktioniert und alle andere Beschwerden die ich habe haben nach dem Spiegelung damals angefangen wie Durchfall starke Grummeln Geräusche blubern breiger Stuhlgang und und und ....
Was muss passieren damit ein Patient gründlich untersucht wird da wir wissen es gibt so viele Möglichkeiten
Sie haben recht, auf die Bauchspeicheldrüsenprobleme bin ich bisher noch nicht eingegangen. Probleme mit der Bauchspeicheldrüse können Magen-Darm-Beschwerden verursachen (Durchfall, Geräusche, Blubbern und breiiger Stuhlgang zum Beispiel), der auffällig geformte Stuhlgang wird dadurch aber nicht verursacht. Dafür sind eher Probleme gegen Ende des Darmtrakts verantwortlich (eine Liste häufiger Ursachen habe ich Ihnen ja schon geschickt). Hat man eigentlich schon herausgefunden, woher die Probleme mit der Bauchspeicheldrüse kommen?
Ob eine erneute Darmspiegelung erforderlich ist, hängt von mehreren Faktoren ab.Zum Ersten ist Ihre letzte Darmspiegelung noch nicht lange her und war glücklicherweise unauffällig. Das ist ein sehr guter Ausgangsbefund.
Zum Anderen hat jede Darmspiegelung ein geringes Risiko für Komplikationen. Deshalb sollte man eine neue Untersuchung nur durchführen, wenn sie wirklich angezeigt ist.
Sinnvoll wäre aus meiner Sicht also, zuerst weniger belastende Untersuchungen durchzuführen (Körperliche Untersuchung, Stuhluntersuchung, Blutbild, falls noch nicht erfolgt Zöliakie-Serologie) und danach zu entscheiden, ob eine Darmspiegelung noch notwendig ist. Besteht vielleicht die Möglichkeit die geplante MRT-Untersuchung auszuweiten? Das wäre auch weniger belastend als eine neue Darmspiegelung.Da Ihre Beschwerden sich in den letzten Monaten geändert haben und neue Probleme dazu gekommen sind, ist aus meiner Sicht auf jeden Fall eine sorgfältige Abklärung angezeigt. Haben Sie einen Arzt des Vertrauens, wo Sie sich am Montag vorstellen können?
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Guten Abend nochmal
Ja das was sie sagen wird leider nicht vom Arzt für nötig gefunden
Diesen MRT die ich nächste Woche habe wollte der Arzt nicht verordnen ich habe drauf bestanden denn ich möchte genau wissen warum meine Bauchspeicheldrüse geschwächt ist es muss doch ein Grund dafür geben oder?
Trotz die vielen Beschwerden ist das ganze nicht so einfach
Als Kassenpatient sowieso nicht
Letzte Frage Dr MetzgerHabe ihnen geschrieben dass ich
auch Inneree Hemoroiden habe
Könnte das auch ein Grund dafür sein?
Wie gesagt das war die letzte Frage
Dankeschön Dr.Metzger
Sehr geehrte Patientin, mir tut es sehr leid, dass Sie das Gefühl haben, Ihr Arzt nimmt Sie nicht ernst. In Ihrer Situation würde ich auch gerne wissen wollen, woher die Störung der Bauchspeicheldrüsenfunktion kommt. Allerdings hat Ihr Arzt recht, ein MRT wäre da vielleicht nicht die erste Option. Meine Überlegung war, da es nun ohnehin geplant ist, könnte man die Untersuchung so ausweiten, dass man gleich alle Bereiche abdeckt, die später Sorge verursachen könnten.
Ausgeprägte Hämorrhoiden können in der Tat auch eine Ursache für Bleistiftstuhl sein. Das würde unter die eher harmlosen (wenn auch lästigen) Ursachen fallen. Da nur innere Hämorrhoiden bei Ihnen entdeckt wurden, bin ich von eher leichtgradigen Veränderungen ausgegangen. Falls gewünscht, kann ich Ihnen auch noch Empfehlungen zur Bauchspeicheldrüsendiagnostik geben, da bräuchte ich aber noch genauere Informationen: welche Werte waren damals genau verändert? Sind Koliken aufgetreten? Haben sich Ihre Beschwerden unter der Behandlung mit Enzymen verbessert? Beste Grüße!
Manuel Metzger und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Nochmals vielen Dank ***** ***** mir so schnell und ausführlich geantwortet haben
Es ist nicht nur ein Gefühl Dr.Metzger aber leider ist es so
Beispiel
Ich habe seit August täglich Schluckauf nicht durchgehend zum Glück aber immerwieder ich bin mir sicher dass das mit all diese Magen-Darm Geschichte zum tuen hat
Bin extra dafür zum verschieden Ärzen gegangen trotzdem ...
Letztendlich wird das auf die Psyche geschoben
Hämorrhoiden
Ich schreibe ihnen schnell was im bericht von 12.2017 drin steht
Proktoskopie
Hämorrhoiden 1 bei 02.00 u.05.00 in
Knie Ellenbogenlage
Und jetzt werde ich versuchen meinen derzeit behandelten Arzt zu kontaktieren ich hoffe es gelingt mir
Ihnen wünsche ich einen schonen und erholsamen Wochenstart und bedanke ***** ***** bei ihnen
Mfg
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Habe zwischendurch mit dem arzt telefoniert ob es möglich wäre die MRT Schein auszuweiten
Macht er nicht
Er meinte außer meine niedrigen elastasen wert haben die "kein anderer Grund " es zu machen
Am sonsten fällt alles auf mich (büge ) an

Vielen Dank ***** ***** für die gute Bewertung! Es freut mich, dass Sie meine Beratung weiter gebracht hat. Noch etwas würde ich Ihnen gerne auf den Weg geben: vertrauen Sie Ihrem Arzt. Wie es klingt, betreut er Sie jetzt schon eine ganze Weile. Er kennt Sie besser als ich. Wenn Ihr Arzt bestimmte Untersuchungen nicht machen möchte, hat er sich das sehr wahrscheinlich gut überlegt. Stellen Sie ihm konkrete Fragen wie zum Beispiel:

  • Was macht Sie so sicher, dass mein auffällig geformter Stuhlgang nicht durch eine Verengung im Enddarm verursacht wird? Könnte es „Bleistiftstuhl“ sein?
  • Können Sie definitiv ausschließen, dass das keine gefährlichere Ursache hat?
  • welche Erklärungen kommen für Sie in Frage?

Solche Fragen helfen Ihrem Arzt auf Sie einzugehen und tragen dazu bei, dass Sie sich weniger Sorgen über Ihre Symptome machen.

Zu den Resultaten der Proktoskopie: da hat man also nur ganz kleine Hämorrhoiden (Grad 1) gesehen. Die dürften aus meiner Sicht keine größeren Probleme machen.

Ich kann Ihr Unbehagen verstehen, wenn Symptome auf „die Psyche“ geschoben werden. Man fühlt sich fast so, als ob man sich die Beschwerden nur einbildet. Sehen Sie es mal von dieser Warte: in der Medizin geht es vor allem darum, auszuschließen, dass Beschwerden durch etwas verursacht werden, was Sie umbringen oder schwer beeinträchtigen könnte. Wenn Ihnen die Ärzte sagen: „Sie haben nichts“ heißt das genau genommen: „Sie haben nichts, was sie demnächst umbringen wird.“ Oft ist damit leider auch gemeint: „Sie haben nichts, was man mit ein paar Tabletten schnell wieder beheben kann“. Das ist auf der einen Seite natürlich unbefriedigend. Auf der anderen Seite hilft das Wissen um die harmlosen Ursachen der Beschwerden vielen Menschen, damit besser umgehen zu können. Die Beschwerden sind zwar noch da, aber weil man sich keine Sorgen mehr darüber machen muss, sind sie bei weitem nicht mehr so belastend. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen alles Gute für die weitere Diagnostik und vor allem eine gute Besserung!

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Gerne
Ja .all die Fragen habe ich schon gestellt ��
Bei dem Arzt war ich eigentlich 1 mal nur untersuchungen blut und Stuhlprobe mehr nicht bei seine Kollegin Ultraschall gehabt und zweimal telefoniert
Soviel von !
Alle diese Sätze kenne ich
Seit über ein jahr mit dieser Magen-Darm probleme man kann nicht darauf die Pankreas elastase im Stuhl zu untersuchen trotz immerwieder Oberbauch Beschwerden
Wie auch immer
Dr Metzger ich bedanke ***** ***** bei ihnen
Und hiermit beende ich die fragen an sie
Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Kila
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Die Bewertung von mir an DR Metzger sollte 5 Sterne enthalten
Ich weiß nicht warum es nur 4 sind ?
Wie auch immer
Dankeschön für ihr ausführliche antworten Dr Metzger

Herzlichen Dank für die sehr gute Bewertung, für mich ist es wichtig zu wissen, dass ich Ihnen etwas weiter helfen konnte und Sie mit meiner Beratung zufrieden waren. Beste Grüße!