So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 29120
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe seit Monaten Magenbrennen/Schmerzen und Übelkeit.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit Monaten Magenbrennen/Schmerzen und Übelkeit.Dank Pantoprazol 40mg sind die Schmerzen erträglich, aber sie beeinträchtigen stark meinen Alltag.Anfang 2016 hatte ich Gastritis und Helicobacter und geringe Hiatushernie. Nach einem Antibiotikaschema und wochenlangen Pantoprazol 40mg waren die Beschwerden zu 100% verschwunden. Atemtest zur Erfolgskontrolle wurde durchgeführt.Ende 2017 ging es dann wieder los. Eine 2. vor einem 3/4 Jahr blieb bis auf geringe Hiatushernie, geringe Cardiainsuffizienz und chronische geringe Korpus antrum gastritis negativ. Seither gab es nie einen beschwerdefrei Zeitraum. Mit einer Ausnahme: 10 Tage musste ich 2x täglich Josalid Tabletten wegen Ureaplasmen einnehmen. Am 3. Tag der Einnahme war die Übelkeit komplett verschwunden. Danach hatte ich ca. 3-4 Wochen Ruhe und dann ging es wieder los.Ich möchte gerne wissen warum ich bei den Josalid Tabletten symptomfrei wurde. Was könnte die Ursache dafür sein? Vielleicht kann dieser Ansatz mir bei der Problemlösung helfen.

Guten Tag,

Josalid ist ein Makrolid, eine Substanz, die auch Helicobacter angreift, aber eben nicht ausreicht, sie vollständig zu eliminieren (darum ist die Therapie so stark, wenn man sie nimmt, um die HP ganz loszuwerden). Eine Erklärung wäre also, dass Sie tatsächlich wieder HP haben, udnd urch das Antibiotikum eine vorübergehende Reduzierung erfolgte.,

Ich würde wegen der nachhaltigen Schmerzen sowieso noch einmal spiegeln und dort schauen, ob die Bakterien zurück sind. Wir haben eine Neuinfektionsrate von 1% im Jahr, und vielleicht hatten Sie einfach Pech. Wenn Sie so schnell keinen Spiegeltermin bekommen, kann man auch noch eine Stuhltest vorweg machen.

Übrigens muss man Pantoprazol 30 Minuten vor dem Frühstück nehmen, sonst wirkt es nicht, und natürlich ist Magenschonkost wichtig.

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort!Mein Gedanke wäre auch gewesen, dass der Helicobacter zurück ist und die Josalid Tabletten nicht stark genug gewesen sind um ihn zu eleminieren.Nur leider sehe nur ich das so. Ich war gerade heute bei einem Gastroenterologen und der sagt er spiegelt kein 3. Mal da im Juni 2018 nichts rausgekommen ist. Ich solle Iberogast Tropfen nehmen und Gaviscon und das Pantoprazol ausschleichen. Wahrscheinlich habe ich nur einen Reizmagen. Davor war ich schon bei einem anderen Arzt, der auch sagte, wenn in der Magenspiegelung 2018 kein Helicobacter gefunden wurde dann ist da auch nichts.Nun fühle ich mich irgendwie hilflos und zweifle schon an mir selbst.Was raten Sie mir? Kann ich einen Stuhltest irgendwo selbst in Auftrag geben oder soll ich mir von meiner Hausärztin Antibiotika gegen Helicobacter besorgen? Die Schmerzen machen mich noch verrückt. Pantoprazol nehme ich 30 min vor dem Frühstück gemeinsam mit der Schilddrüsentablette.

Die Hausärztin kann den Stuhltest machen. Ich würde nicht diese intensive Therapie ohne HP Nachweis machen, dafür schädigt die die Darmflora zu sehr und ist auch zu teuer. Letztlich bleibt auch die Möglichkeit, dass es zufällig besser war, oder eben einfach, weil Sie in der Zeit der Antibiotika weniger Appetit hatten und darum vorsichtiger gegessen.

Gern geschehen. Ich danke ***** *****ür eine freundliche Bewertung meiner Hilfe und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen!

Ich bitte um eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Herzlichen Dank!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.