So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 39088
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich bin heute sehr sehr müde. Nehme die Pep Medikamente

Diese Antwort wurde bewertet:

ich bin heute sehr sehr müde. Nehme die Pep Medikamente Isentress und Truvada. Danke.
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: ich bekam die notfallmedizin in der Klinik am 21.2. es heißt ja dass die Nebenwirkungen weniger werden. Bei mir ist es irgendwie umgedreht. Davor war ich nicht zu müde. außerdem bin ich Opfer einer Straftat geworden. Denn man verabreichte mir eventuell k.o Tropfen in dieser Nacht. Danke.

Guten Tag,

Eine Frage haben Sie allerdings nicht gestellt?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
ich las dass die Nebenwirkungen der Pep Medizin nach 2 Wochen nachlassen. Bei mir war es so dass ich am Anfang nicht so müde war wie jetzt. Heute hatte ich einen Test gemacht - Ist dieser wirklich ohne Bedeutung?
Und ehrlich gesagt ich drank Alkohol vorgestern Abend. Jetzt bin i so müde wie tod.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
ich bitte darum eine schriftliche Antwort zu bekommen. Nicht telefonisch. Verzeihung.

Ja, das ist er leider. Sie sollten aber bitte auch Ihre Blutwerte überprüfen lassen, da die Medikamente Blutbild, Leber und Niere schädigen können. Auch das kann Ursache für Ihre Müdigkeit sein.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Dann hilft es auch viel zu trinken oder? Also Wasser.danke Ihnen
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Nebenwirkungen von zwischenblutungen hatte ich auch. Hoffe sie sind auch durch die Medikamente gekommen?

Ausreichend Wasser zu trinken, kann einen zu niedrigen Blutdruck heben, mag also helfen. Aber es muss wirklich eine Blutuntersuchung gemacht werden, um ernstere Ursachen auszuschließen!

Diese Medikamente verursachen keine Zwischenblutungen, bitte wenden Sie sich diesbezüglich an Ihren Frauenarzt.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Und eine hiv Infektion kann aber diese Blutung auslösen? Entschuldigung. Hr.Dr. Scheuffele sagte es könnte die Medizin sein. Oder die Niere?
Vielen Dank.

Dr. Scheufele ist Gynäkologe; ich habe in fast 30 Jahren HIV- Behandlung noch nicht die Erfahrung gemacht, dass die HIV- Medikamente Blutungen auslöst, aber ich bin auch Ärztin für Innere und Allgemeinmedizin. Darum würde ich Dr. Scheufele glauben,dass sie es doch tun (insofern sollten Sie auch ihn fragen, wenn es um gynäkologische Symptome geht!) Ob HIV Zwischenblutungen auslöst, weiß ich als Internistin auch nicht, auch das ist Dr. Scheufeles Fachgebiet (das war ja auch gar nicht Ihre ursprüngliche Frage!).

Die Niere allerdings löst definitiv keine Zwischenblutungen aus.

Dr. Gehring und 3 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.