So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5013
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo, dringende Frage, Ich muss zur Zeit antibiotikum

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, dringende Frage,
Ich muss zur Zeit antibiotikum nehmen weil ich streptokokken hatte. Jetzt habe ich so pivkelchen (so in etwa Mallorca akne) und meine vautärztin hat bei mir gestern mit der eigenbluttherapie begonnen und ich habe jetzt noch mehr Pickel! Am dekoltee und am Bauch und überall ganz kleine am rücken..verteilt halt ... scheinbar is das die erstverschlimmerumg ... wie lange hält die an????
Gürtelrose hätte sie doch gestern festgestellt oder???
Bitte helfen Sie mir?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wielange dauert die erstverschlimmerumg und wann wird der hautausschlag besser?

Guten Abend,

welches Antibiotikum nehmen Sie genau und seit wann ?

Wo sind die Streptokokken ? Haben Sie Angina ? Oder etwas anderes ?

Weiß die Hautärztin, die die Eigenbluttherapie begonnen hat, von dem Antibtiotikum ?

Wofür ist die Eigenbluttherapie gedacht ?

Eine Erstverschlechterung kann sehr unterschiedlich intensiv sein und auch sehr unterschiedlich andauern.

Das kann man nicht prophezeihen.

Gürtelrose ist eine typische Hautveränderung. Ich vermute eher in erster Linie, daß sich eine Allergie auf das Antibtiotikum entwickeln könnte ?

Ich helfe Ihnen weiter. Es kann allerdings ggf. etwa dauern, bevor die nächste Antwort kommt.

Können Sie bitte solange einige Fotos Ihres Hautausschlages hier anhängen, aus der Nähe und mit etwas Abstand aufgenommen ?

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo, ich hatte andauernd Pilze und Blasenentzündung und dsnn habe ich amoxicillin genommen und das noch bis kommenden Freitag und morgens u abends eine. Meine hautärztin weiß dass ich es nehme. Das antibiotikum nehme ich seit ca. Einer Woche. Die eigenbluttherapie ist gedacht dass sich mein Immunsystem verbessert und ich meine Pickel loswerde. Weil ich sehr abfällig für sonnenallergie etc. Bin. Gestern hat meine hautärzrin mir das gemacht mit der eigenbluttherapie und da war es nicht so heftig wie heute am dekoltee.
Liebe Grüße

Amoxicillin ist eine Sorte Penicillin, die relativ oft Allergien hervorruft, während oder bis 10 Tage nach der Einnahme.

Nach Ihrer Beschreibung halte ich das für das Wahrscheinlichste. Das bedeutet auf jeden Fall Penicillin absetzen.

Wäre Ihnen ein Telefonat recht, um das näher zu besprechen ?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ok, Frage noch, am Freitag ist es eh fertig...also das antibiotikum, werden die Beschwerden dsnn besser?

Bis Freitag sind es noch 6 Tage ! Wenn Verdacht auf eine Allergie besteht, muß man SOFORT !!! aufhören, da diese mit jeder Einnahme deutlich schlimmer werden kann. Können Sie mir keine Fotos anhängen ?

Rein theoretisch denken Sie richtig, daß es irgendwann nach Beendigung der Einnahme die Haut von selbst wieder besser werden müßte, aber nur bei sehr gering ausgeprägter Allergie. Das ist in den seltensten Fällen Realität. Und ein viel zu großes Risiko, da eine Allergie unter Umständen bedrohlich werden kann. Deshalb sind die Regeln: bei Verdacht den möglichen Auslöser sofort absetzen und behandeln, um die Reaktion aufzufangen. Ärzte haben Regeln, nach denen sie behandeln, sog. Leitlinien.

Hatten Sie schon Pickelchen, BEVOR Sie mit dem Penicillin begonnen haben ? Wenn nicht, würde ich die Pickelchen dem Penicillin zuordnen. Eine Pencillinallergie kann sich sehr schnell auf den ganzen Körper ausbreiten und ziemlich stark werden ("Streuselkuchen").

Selbst wenn die Pickelchen etwas mit der Eigenblutbehandlung zu tun haben sollten, wissen wir das aber nicht. Daher muß man immer von der schlechtesten Möglichkeit ausgehen, und dies ist die Penicillinallergie. Diese muß mit Cortison behandelt werden, Creme oder wenn nicht ausreichend, Tabletten. Beides rezeptpflichtig.

Sie können die Reaktion etwas abmildern durch Einnahme "guter Darmbakterien" , z.B. Symbiolact compositum 1 Tütchen täglich, aus der Apotheke. Die Damflora wird durch das Antibtiotikum angegriffen, was das Immunsystem auch schwächt.

Wenn Ihre Frage geklärt ist, bitte ich um eine freundliche Bewertung mittels 3-5 Sternen oder Worten. Dies ist Voraussetzung dafür, daß wir Experten einen Teil des eingezahlten Honorars erhalten.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Davor hatte ich auch schon pivkelchen nur nich so dolle, und ich nehme noch eine antibiotische Salbe und eine Creme...
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Und es wurde es besser und nach dem waschen ist es knallrot und nur bei der einen Salbe siegt es dsnn so aus wie auf den Bildern... seit gestern schlimmer nach der Therapie...
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Und ich habe am Donnerstag so eine Massage gemacht ..mit Ölen und sowas...

Also heißt das, die vorher bestehenden Pickelchen haben sich verschlechtert ?

Wie heißen denn die Salbe und Creme, die Sie nutzen ?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Die Salbe heißt tetracylin-salicyI - Paste und die Creme skinoren ^^ und ich nehme das schon seit längerer Zeit... und dsnn war es besser und dsnn wieder schlechter und nun in denke letzten Woche mittelmäßig und jetzt nicht mehr wirklich für seit gestern oder vorgestern...

Danke. Ihre Creme und Salbe sowie die Fotos passen zur Akne. Es könnte sein, daß die Salicylsäure die Haut reizt und dadurch die Rötung kommt. Wenn Sie Öl auf Akne machen, wird diese schlechter, weil ja ohnehin schon zu viel Fett (Talg) da ist und das Öl die Pickel quasi noch "einsperrt". Diese zwei Faktoren wären schon genug, um die Verschlechterung hervorzurufen. Durch Massage kann sich ein Pickel auch verschlechtern. Wir müssen also nicht von einer Erstverschlechterung durch das Eigenblut ausgehen.

Ich rate Ihnen, die Tetracyclin-Salicyl-Paste wegzulassen und nur mit Skinoren weiterzumachen. Die jetzt größer gewordenen Pickelchen können Sie mit Octeniseptlösung (frei in der Apotheke) mehrmals täglich abtupfen, da geht die Reizung zurück.

Damit ist es geklärt, daß die Pickel zur Akne gehören. Dann können Sie das Penicillin weiternehmen.

Ich wünsche Ihnen baldige Besserung und Gute Nacht. Denken Sie bitte noch an eine freundliche Bewertung s.o.

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.