So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6106
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Meine Frau ist seit Nov. 2018 krankgeschrieben. Sie ist

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Frau ist seit Nov. 2018 krankgeschrieben. Sie ist permanent müde, abgespannt und antriebslos. Die Überweisung zu Kardiologen, Endokrinologen sowie zwei mal eine Woche in verschiedenen Krankenhäuser haben nichts bewirkt. Neuerdings kommen psychische Probleme wie Depression und Suizidgedanken dazu. Ich bin völlig ratlos, bitte helfen Sie uns.
Siegfried Schalow

Vielen Dank für die Nutzung von justanswer. Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.

Könnten Sie die Krankenhausberichte bitte zur weiteren Beurteilung der Situation hier hochladen?

(erst das Büroklammersymbol dann der Button "Datei anhängen"). Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Werter Dr. Schürmann, hier die benötigten Unterlagen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Werter Herr Dr. Schuermann, hier die benötigten Unterlagen - Teil 2
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Werter Herr Dr. Schuermann, hier die benötigten Unterlagen - Teil 3

Vielen Dank für die Übersendung der Untersuchungsbefunde.

Ich konnte nicht erkennen, ob der Bestätigungstest wegen Verdacht auf primären Hyperaldosteronismus erfolgt ist. Der Bandscheibenschaden an der Halswirbelsäule kann sicher noch mit Tabletten und Physiotherapie behandelt werden, so lange keine Lähmungserscheinungen und/oder Gefühlsstörungen an Armen und Händen auftreten. Der Blutdruck ist immer noch zu hoch wird sich hoffentlich durch die letzte Therapieoptimierung noch bessern.

Insgesamt liefert keiner der mitgeteilten Befunde eine Erklärung für Müdigkeit, Abgespanntsein und Antriebslosigkeit. Dies sind vielmehr alles klassische Symptome einer depressiven Störung. Tatsächlich hat Ihr Frau ja auch in dieser Richtung offenkundige Symptome entwickelt.

Ich empfehle, dass Ihre Frau sich vertrauensvoll an einen Psychiater wendet. Hier liegt der Schlüssel zum Erfolg. Dazu muss natürlich auch der Blutdruck gut eingestellt sein.

Wenn Sie zu meiner Antwort noch Rückfragen haben, dann dürfen Sie die hier gern kostenlos stellen. Andernfalls bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung, um meine Honorierung auszulösen. Freundlichst Ihr Dr.Schürmann

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Bei Recherchen am Wochenende ist mir dies aufgefallen (siehe Anhang). Könnte nicht auch eine Schilddrüsenunterfunktion die Ursache sein. Mit freundlichem Gruß - Siegfried Schalow

In der Tat kann eine Schilddrüsenunterfunktion (wie in Ihrer Übersicht dargestellt) eine Vielzahl von Symptomen verursachen, wobei ein ein nicht geringer Teil zu den Symptomen Ihrer Frau passen würde. Die Kollegen haben demzufolge diese Möglichkeit bereits erwogen und eine Schilddrüsenunterfunktion mit dem TSH vom 1.31 am 3.12.18 ausgeschlossen. Diese Option muss man somit streichen. Aus meiner Sicht bleibt die Depression als die wahrscheinlichste Ursache des Beschwerdebildes. Eine antidepressive Therapie wurde ja bereits begonnen(Sertralin 50 mg).

Wenn ich Ihnen respektive Ihrer Frau mit meinen Ausführungen behilflich sein konnte bitte ich um eine positive Bewertung meiner Bemühungen. Ansonsten fragen Sie einfach weiter nach.

Vielen Dank.

Mit den besten Wünschen

Dr. Schürmann

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.