So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 39081
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag. Ich hatte heute einen Schwindelanfall der mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag. Ich hatte heute einen Schwindelanfall der mit herzrasen einher ging. Seitdem habe ich muskelzucken am ganzen Körper. Immer mal wieder nicht durchgehend. Ich war heute Abend bereits bei meinen Arzt dieser machte ein kurzes ekg (dieses war super nur der Puls lag bei 114 deshalb bekam ich jetzt bisoprolol 2,5 davon habe ich eine halbe genommen und mein Puls ist momentan bei 76) Blutbild wurde gemacht auch da war alles super. Mein Arzt meinte dann der Hohe Puls könne dafür verantwortlich sein erklärte mir dies auch und meinte naja die höhere Stufe wäre dann irgendwann kammerflimmern und tot. Nachdem ich bereits öfter mal Angstzustände habe und aktuell auch hat mich diese Aussage sehr beunruhigt. Er schmiss zwar noch hinterher das ich mir mal keine Sorgen machen sollte, aber wirklich beruhigt hat mich dies im Nachhinein nicht. Meine Frage, muss ich als gesunder Mensch (hatte bisher nie Probleme mit Herz Blutdruck oder ähnlichen) wirklich Angst haben von jetzt auf gleich flimmern bis zum Tod zu bekommen? Das verursacht mir in Moment eine schlaflose Nacht. Meine Mutter vermutet dies alles wären Panikattacken (litt ich bereits in jüngeren Jahren mal dran. Ich habe die letzten vier Jahre einiges durchgemacht. Eine höllische Ehe, die Geburt meiner süßen Tochter, die Trennung und Scheidung vom Mann und ein ewiger Kampf was den Umgang zwischen meinem Kind und meinen Ex Mann angeht, hinzu kommen Kleinigkeiten wie ein kaputtes Auto ein Nachbar der ständig zu laut ist usw eben alltagsprobleme.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Der Schwindel ist aber kein typischer Schwindel von der Gattung alles dreht sich oder ähnliches. Es steigt in mir ein komisches Gefühl auf ich kann es nicht beschreiben dann wird mir komisch ich bekomme herzrasen und das Gefühl bald umzukippen und eventuell bald keine Luft zu bekommen (was vermutlich die Angst ist) körperlich fehlt mir dabei nichts bis auf den hohen Puls. Stehe ich zum Beispiel am offenen Fenster wird es schnell besser und es beginnen eben dann die muskel oder nervenzuckungen. Manchmal klappt es das ich mich ablenke indem ich ein lustiges Gespräch mit Freunden oder Verwandten führe in dem Moment. Aber oft ist es so das ich völlig panisch bin und Angst habe das etwas schlimmes dahinter steckt ( wobei ich rein logisch betrachtet denke wenn es was schlimmes wäre würde es nicht wieder vergehen oder bei Ablenkung besser werden) auf der anderen seite bin ich mir nicht sicher ob die Nerven einen wirklich so einen „schlechten Streich“ mit diesen Symptomen spielen können

Guten Tag,

Bitte entschuldigen Sie die späte Antwort, nachts sind oft nur unsere amerikanischen Kollegen online.

Sie beschreiben eine klassische Panikattacke! Das nicht nur, weil Sie im Alltag belastet sind, sondern auch, weil die Symptome so typisch sind. Eine halbe Biso 2.5 kann den Puls gar nicht so stark senken, also muss er sich von alleine wieder beruhigt haben.

Der Spruch Ihres Arztes war nicht nur unangebracht, sondern schlicht falsch! Ein simples Herzrasen wird niemals Kammerflimmern! Das bekommt man nur bei krankhaften Herzrhytmusstörungen, und die erkennt man im EKG und schickt dann sofort zum Kardiologen oder in die Klinik, weil Biso da nicht hilft.

Wenn Sie zu Ihrem Arzt eigentlich Vertrauen haben, gehen Sie bitte bei Gelegenheit für ein Gespräch noch mal vorbei, damit er sich korrigieren und entschuldigen kann! Haben Sie das nicht, würde ich wechseln, denn der Hausarzt sollte Sie zur Therapie der Panikattacken zum Facharzt weiter verweisen. Die kriegt man meist gut in den Griff.

Die Biso werden Sie nicht täglich brauchen, Es reicht wahrscheinlich, sie bei Bedarf zu nehmen

Mit der Pulssenkung geht nämlich auch eine Beruhigung einher.

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für die Antwort. Meinen Arzt vertraue ich eigentlich sehr die Aussage gestern passt auch nicht wirklich zu ihm aber ok vielleicht hat er einfach nicht darüber nachgedacht. Heute morgen habe ich bereits eine halbe Tablette genommen. Der Blutdruck war zwar nur bei 117 zu 84 aber der Puls bei 104. ist es da sinnvoll eine halbe biso zu nehmen

Ich denke auch, dass er gedankenlos war. Wenn man ihm sagt, was er in Ihnen "angerichtet" hat, ist er wahrscheinlich erschrocken. Biso senkt den Druck nochmal. Ich würde sie nur nehmen, wenn Sie das wegen Ihrer Aufregung brauchen. Ansonsten muss das nicht sein, weil darunter der Druck noch weiter absinkt, und dann ohne Panik so niedrig werden kann,dass Ihnen schwindelig wird.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ok aber etwas passieren kann nicht wenn ich bei so einen Blutdruck eine halbe biso 2,5 nehme oder

Nein, absolut nicht!

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank ***** ***** mich so beruhigen. Naja vielleicht waren die letzten zwei drei Jahre wirklich etwas viel um es zu verarbeiten. Da ich bereits wegen augenmigräne einen Termin beim Neurologen habe der zeitgleich auch psychosomatische Störungen therapiert denke ich bin ich auf jeden Fall dort gut aufgehoben

Das denke ich auch. Dann wünsche ich Ihnen eine gute Besserung und danke für eine freundliche Bewertung meiner Hilfe!

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich gerne erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Ich bitte um eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Natürlich sehr gerne. Eine Frage abschließend noch. Sehen sie Grund zum Anlass das ich vorm Wochenende noch einen Internisten aufsuchen sollte? Mein Blutdruck ist mittlerweile bei 117 zu 83 Puls 92

Nein, absolut keinen Grund!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.