So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3702
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hallo guten Tag. Ich habe oft Probleme mit Herpes Genetal.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo guten Tag . Ich habe oft Probleme mit Herpes Genetal .

Guten Tag! Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Sie haben die Anfrage zwar im Bereich Hautkrankheiten eingestellt, aber da nach Ablauf von 2 Stunden kein Hautarzt geantwortet hat, erlaube ich mir, die Frage zu beantworten, zumal ich als Urologe häufig solche Beschwerden zu behandeln habe.

Herpes genitalis ist eine sexuell übertragbaren Krankheit. Die Ansteckung erfolgt durch ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einem infizierten Partner. Die Infektion wird durch Herpesviren ausgelöst. In zwei Drittel der Fälle finden sich Herpes-Simplex-Viren des Typs 2 (HSV 2). Herpes-Simplex-Viren des Typs 1 (HSV 1) führen dagegen hauptsächlich zum bekannteren Lippenherpes. Wenn Sie nicht ganz sicher und, ob es wirklich ein Herpes ist, wäre es gut, wenn Sie ein Bild hochladen. Im Labor kann man die Viren mit einer sogenannten PCR nachweisen. Dazu müsste man Flüssigkeit aus den Bläschen in einem Abstrich gewinnen und einschicken. Die Behandlung eines Herpes genitalis erfolgt mit virushemmenden Medikamenten beispielsweise mit dem Wirkstoff Aciclovir als Salbe und als Tablette. Rechtzeitig eingesetzt, können die Mittel gegen die Symptome und Beschwerden wirken und als Langzeittherapie die Häufigkeit von Rückfällen mit erneuter Bläschenbildung vermindern. Das Virus bleibt nämlich lebenslang versteckt im Körper. Dies erklärt sich dadurch, dass Herpes-Viren sich in bestimmten Zellen des Nervensystems festsetzen. Darin sind sie weder für Medikamente noch für das Immunsystem erreichbar. Durch verschiedene Ursachen kann der Herpes immer wiederkehren. Auslöser können unter anderem ein geschwächtes Immunsystem, eine Erkältung oder Stress sein. Sie sollten also an Ihrem Stresslevel arbeiten und bei Hausarzt mal das Immunsystem (inklusive HIV) untersuchen lassen. Damit sollte sich die Häufigkeit der Beschwerden reduzieren lassen, aber ganz vermeiden können werden Sie es nicht.

Alles Gute und Danke für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.