So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 766
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
A Stein ist jetzt online.

Guten Tag ich habe seit zwei Tagen gezacktes flimmern am

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag ich habe seit zwei Tagen gezacktes flimmern am Auge das dauert etwa 10 Minuten dann ist der spuck vorbei. Danach bekomme ich Kopfschmerzen. Ich schlafe momentan schlecht da ich etwas Stress habe und bekam zeitgleich mit dem ersten Auftreten meine Periode. Ist es möglich das eine augenmigräne so häufig auftaucht ?

Guten Morgen, sehr geehrter Kundin von JustAnswer!

Die Abfolge Flimmern vor den Augen und Einsetzen von Kopfschmerzen ein paar Minuten später ist sehr typisch für eine Migräne. In diesem Fall als Migräne mit Aura bezeichnet, wobei man mit Aura das Augenflimmern als Vorbote meint. Auf der anderen Seite sprechen Sie auch von einer psychisch stressigen Phase, die wiederum häufiger Spannungskopfschmerz auslösen könnte.

Allerdings fehlt in Ihrer Beschreibung eine sehr wichtige Information :

Wo ist der Kopfschmerz lokalisiert? Streng halbseitig, dass heisst nur linke Gehirnhaelfte oder nur rechte Gehirnhaelfte oder beidseitig?

Dabei dürfen von Attacke zu Attacke sich auch die Seiten vertauschen, nur halt nicht beidseitige Kopfschmerzen zur gleichen Zeit!

Daher wäre es nett von Ihnen, mir die Frage zur Lokalisation der Kopfschmerzen zu beantworten. Wenn mir diese Information vorliegt, gehe ich gerne auf Details und Tipps zur Linderung Ihrer Beschwerden ein.

Ich wuerde mich halt ungern im Schreiben verrennen, wenn das Kriterium fuer Migräne (mit Aura) vielleicht gar nicht erst erfüllt ist!

Bis später!

Mit freundlichen Grüßen

A Stein

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Also gestern waren die Schmerzen rechts. Heute beidseitig bzw habe ich das Gefühl der Kopfschmerz kommt von meinem Nacken. Ich habe öfter Probleme mit dem Halswirbel

Es gibt halt auch Mischformen von Migräne mit Aura und Spannungskopfschmerzen. Verspannungen der Nackenmuskulutur aufgrund von Problemen mit der Halswirbelsaeule loesen Spannungskopfschmerzen aus . Dazu passt jedoch das Augenflimmern nicht. Attacken von Migräne variieren in Ihrer Häufigkeit sehr stark :bei manchen nur circa einmal im Monat, bei anderen mehrmals wöchentlich bei manchen sogar mehrmals täglich bis hin zu tagelang kontinuierlich.

Ruhe,Entspannung, Abdunklung des Raumes , eventuell Anwendung eines Entspannungsverfahrens wie autogenes Training sind bei beiden Kopfschmerzformen hilfreich.

Bei der optimalen Herangehensweise mit Medikamenten gibt es jedoch Unterschiede :

Es weiss nicht, ob dass von Ihnen erwähnte Paracetamol gut genug lindernd wirkt. Falls Sie Novalgin Tropfen noch nicht ausprobiert haben, so wuerde ich diese mal im Vergleich versuchen..

Dann gibt es noch spezielle Migräne Medikamente : die sogenannten Triptane. Diese wirken schnell und gut lindernd sehr spezifisch bei Migräne Attacken. Ob eine Verordnung eines Praeparates fuer Sie sinnvoll wäre sollten Sie mal mit einem Neurologen besprechen, der dann auch gleich zur sicheren Beurteilung Ihrer Kopfschmerzform bei Ihnen ein EEG schreiben lassen wird.

Haben Sie weitere Fragen an mich ?

Gerne stehe ich Ihnen hier weiterhin zur Verfügung!

Falls nicht, wuerde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort auf die Frage Ihrerseits sehr freuen! Vielen Dank!

Alles Gute und freundliche Grüße

A. Stein

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wie wahrscheinlich ist es das etwas anderes schlimmeres mit meinem Gehirn nicht stimmt? Ich habe schon etwas sorge obwohl ich bisher ein kerngesunder junger Mensch bin aber dieses augenflimmern macht mir doch sehr Angst
Hinweise darauf, ob Augenflimmern harmloser Natur ist ( wie zum Beispiel im Rahmen einer Migräne mit Aura) oder ob sich dahinter Erkrankungen der Augen oder des Sehnerves oder des Gehirns verbergen ist in erster Linie die Dauer des Auftretens und die Gebundenheit an bestimmte Situationen.
Bei Ihnen tendiere ich zu der Vermutung: harmloser Natur !
Aber ich empfehle Ihnen trotzdem sich neurologisch vorzustellen, alleine schon , um die Natur ihrer Symptome ursächlich abzuklären und Ihnen dann auch die bestmöglichste Therapie zukommen zu lassen.
Falls si
bei dem Neurologen vor Ort Verdachtsmomente aufkommen sollten, dass sich etwas ernsteres hinter Ihren Symptomen verbergen könnte ,so wird er auch eine Bildgebung ( MRT Schädel) in die Wege leiten.
LG A.Stein
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für die Antwort. Einen Augenarzt werde ich sowieso aufsuchen da ich eigentlich eine Brille brauche diese jedoch seit 4 Jahren nicht mehr aufgezogen habe. Ist es denn möglich das es etwas mit dem monatlichen Zyklus zu tun hat ? Ich habe Migräne eigentlich erst seit ich entbunden habe vor 2,5 Jahre aber eben nur gelegentlich. Als ich vor Monaten dieses augenflimmern schon einmal hatte war es auch direkt am Anfang meiner monatlichen Regel. Dann war Monate lang nichts und nun plötzlich so gehäuft was mir natürlich Angst macht. Da ich aber wie gesagt viel Stress habe meine Brille nie aufsetze und jede Nacht sehr wenig und schlecht schlafe hoffe ich das dies nur ein vorübergehendes Problem ist
Ja,Migräne Attacken treten bei Frauen während ihrer Periode gehäuft auf!
Auch viel Stress wird bei Ihnen zu einem Mischbild von Migraene und Spannungskopfschmerz führen. Hier sollte je nach aktuellen Vorliegen der einen oder der anderen Kopfschmerzform auch therapeutisch angepasst vorgegangen werden.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ok Dankeschön. Eine Frage noch zu den Schmerzmitteln da paracetamol gar nichts bringt. Ich hätte metaminzol Tropfen zuhause. Wären die geeigneter bzw ein Versuch wert bei sowas ?
Auf jeden Fall wirkt Metamizol stärker als Paracetamol! Also auf jeden Fall einen Versuch wert! Und sie können im Hinterkopf behalten,dass ggf. Triptane bei Migraene Attacken noch besser wirksam waeren.
A Stein und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank für die freundliche Bewertung!

Ich wünsche Ihnen Alles Gute und dass Sie gut ins neue Jahr kommen!

Mit freundlichen Grüßen

A. Stein