So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5013
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe seit gestern auf der Eichel einige rote

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe seit gestern auf der Eichel einige rote Pünktchen sowie etliche kleinere, eher flache "Pickel"/"Knubbel" unter der Vorhaut. Der letzte (geschützte, aber mechanisch sehr beanspruchende) GV lag da 36 Stunden zurück.Weitestgehend beschwerdefrei, ein leichtes Jucken insbesondere bei mechanischen Reizen ist zu verspüren. Nun mache ich mir sorgen bezüglich Pilz, HPV oder ähnlichem. Oder kann das auch nur die Folge der Überreizung durch den GV sein?
Ich behandle seit 24 Stunden mit Canifug Creme (Clotrimazol) und bilde mir ein, dass die roten Punkte dadurch leicht verbessert wurden, bei den "Pickeln" bin ich nicht sicher.
Ist es Ihnen bitte möglich, dazu eine erste Diagnose zu erstellen? Bilder kann ich beistellen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Oder könnte es sich auch um eine Latex-/Kondomallergie handeln? Es wurde zwischendurch ein Präservativ verwendet mit extra viel Gleitmittel (welches ich normalerweise nicht verwende) und das Kondom war sehr lange auf dem Penis.

Guten Morgen,

rote Punkte kommen in der Tat häufig als Zeichen einer Hefepilzinfektion vor. Insofern ist Clotrimazol richtig, leichte Besserung nach einem Tag passen. Auch in Frage zur Behandlung eines Hefepilzes kommen Nystatin und Ciclopiroxcreme. Rechnen Sie dafür mit einer Behandlungsdauer von 7 bis 10 Tagen.

Bzgl. HIV besteht kein Grund zur Sorge. Möglich ist noch eine Reaktion im Sinne von Neurodermitis oder Schuppenflechte, die durch die mechanische Beanspruchung ausgelöst werden kann. Gerade wenn Sie schon Hauterkrankungen, Allergien, Asthma, Heuschnupfen hatten, wäre das ein Hinweis für eine Konstitution in dieser Richtung. Das würde man mit Cortisoncreme behandeln, oft sind da aber Pilzcremes ausreichend, weil sie auch einen pflegenden Efffekt haben. Die schwächste Cortisoncreme mit Hydrocortison gibt es frei zu kaufen. Betupfen mit abgekühlten Schwarztee, der zuvor 20 min gezogen ist, ist auch geeignet, Reizungen zu lindern.

Ich sehe grade die Fotos kommen.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Danke ***** *****ür die ersten Infos. Neben Pilz bezog ich mich auf HPV, nicht HIV. Vielen Dank, ***** ***** sich trotz der Feiertage Zeit nehmen!

Gerne. Die Knötchen auf der Innenseite der Vorhaut passen zu einer allergischen Reaktion, auch Neurodermitis. Möglich sind Reaktionen auf Latex und Gleitmittel schon. Es ist auch eine leichte flächige Rötung an der Innenseite der Vorhaut zu sehen, das passt auch dazu. Hatten Sie zuvor schon einmal Hinweise auf derartiges ?

Der Herpes ist denkbar, obwohl mir die Knötchen etwas weit auseinander dafür erscheinen. Wenn Sie sich aber nur auf der Stelle befinden, kann es gut sein, dass sich da ein Herpes entwickelt. Es müssten sich dann wässrige Bläschen zeigen bzw. kleine offene Stellen, weil die Bläschen durch Scheuern an der Kleidung meist schnell zerplatzen der leichte Juckreiz würde in der Regel in Schmerzen übergehen. Für Herpes können Sie 5 x Tgl. Aciclovir Creme benutzen. Oft muss man bei den Hauterkrankungen erst einige Tage abwarten, bis sie ihr typisches Bild entwickeln

Wenn Sie den Verdacht auf Latexallergie haben, gehen Sie den bitte nach mit einem Allergietest für Typ 1 und 4 Allergien beim Hautarzt. Latexallergien können heftig werden, insbesondere bei wiederholten Kontakten. Daher bitte bis dahin nur latexfreie Kondome verwenden. Das Gleitgel können Sie selber nochmal testen .

Wenn ich Ihnen weitergeholfen habe und keine Rückfragen mehr bestehen, bitte ich um eine freundliche Bewertung mit 3 bis 5 Sternen. Dies ist Voraussetzung dafür, dass wir Experten einen Teil des eingezahlten Honorars erhalten . Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüssen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ich hatte bereits 1x vor längerer Zeit einen sehr gereizten Intimbereich nach langem GV mit langer Kondomtragedauer. Die genauen Symptome habe ich allerdings nicht mehr im Kopf. Humanen Papillomviren schließen Sie also eher aus? Soll ich nun zunächst weiter trocken halten und mit Clotrimazol weiter behandeln um zu sehen, ob Besserung eintrtritt? Das sollte dann auch die letzte Frage gewesen sein und ich kann die postivie Bewertung abgeben.

Sorry, ja HPV ist das nicht. Warzen sehen anders aus und entwickeln sich auch nicht so schnell. Ich meinte Herpes Simplex, also HSV.

Klären Sie eine Latexallergie ab. Dann können Sie Rötungen dem oder einer neurodermitisartigen Reaktion zuordnen.

Für jetzt können Sie die Clotrimazolcreme weiter nutzen. Da machen Sie keinen Fehler, die Cremegrundlage ist eine Pflege, die ohnehin gut tut. Dann sehen Sie weiter, wie es sich entwickelt und entscheiden was zu tun ist. Sie können sich auch wieder melden.

Danke für die angekündigte positive Bewertung.

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.