So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 39499
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Die Schmerzen lassen trotz pantoprazol nicht nach, ab wann

Diese Antwort wurde bewertet:

Die Schmerzen lassen trotz pantoprazol nicht nach, ab wann ins Krankenhaus?
Befund :
Geringgradig chronische Gastritis Typ B und chemische Gastritis Typ C
Plattenepithel Komplexe leichte Reflux Ösophagitis, inaktive mittelgradig chronische Karditis, herdförmig grenzt sich eine azinäre Metaplasie.

Guten Tag,

Wie viel mg Pantoprazol nehmen Sie? Morgens vor dem Frühstück?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sie bekommt Morgens und Abends jeweils eine Tablette Pantoprazol 40 mg.

Die wichtigste Frage ist: Nimmt sie die 30 Minuten vor dem Essen? Sonst wirkt sie nicht...

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag Frau Dr. Gehring,
Ja sie bekommt sie 30 min vor dem Essen. Im Krankenhaus am Montag hat sie Pantoprazol intravenös bekommen. Ihr ist ständig übel, die Schmerzen bleiben konstant und sie hat auch öfters stechen im Brustkorb.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Zusätzlich wurde auch Gallengries beim Sono entdeckt. Was auch diese kollikartigen Schmerzen erklären würde.

Also: Dieser Befund ist nicht besonders schlimm und erklärt die starken Beschwerden schon deswegen nicht, weil sie die Therapie schon ein paar Tage hat. Ich würde unbedingt das Herz untersuchen wollen!

Ja Gallengrieß schmerzt rechts und krampfartig, der Magen Mitte bis links, mehr brennend und nach Essen stärker. Eine Durchblutungstörung des Herzens kann unerklärliche Übelkeit verursachen, darum würde ich die auch abklären wollen. Wenn es der Patientin also weiterhin schlecht geht, würde ich den kassenärztlichen Notfalldienst unter 116117 um einen Besuch bitten, oder heute mit der Patientin für eine Untersuchung in die Kassenärztliche Notfallambulanz fahren. Dann kann man sehen, ob tatsächlich die Klinik nötig ist oder z. B. nur Novalgin gegen die Schmerzen.

Falls Sie keine Frage mehr dazu haben, danke ***** ***** für eine freundliche Bewertung meiner schnellen Hilfe am Sonntag.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ihre Beschwerden fingen am 16.11.18 Nachmittags plötzlich an. Fieber Gliederschmerzen Übelkeit und in der Nacht zum 17.11. Magenschmerzen. Am 19.11. wurde Grippe mit Magenschleimhautentzündung diagnostiziert. Am 23.11 erneute Vorstellung beim Kinderarzt. Sono Urinkultur und Blutabnahme wurden durchgeführt. Urin o.B. Blutwerte o.B. außer RDW 11.5 - Referenz 11.6-16.0 und Eisen 143 + Referenz 33-102, GFR >90 Referenz >60. Lipase 7 am montag Lipase 28.
Am 26.11 erneut beim Arzt, keine Besserung und am 3.12. Vorstellung notfallambulanz.
Diagnose : V.a. Barrett Ösophagus
Beurteilung :Antrumbetonte Pangastritis mittelgradig

Haben Sie keine abschließende Frage mehr?

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen lieben Dank Fr. Dr. Gehring
Ich werde das morgen beim Kinderarzt ansprechen das ihr Herz auch mal untersucht werden sollte. Er möchte sie einweisen wenn es ihr bis morgen nicht besser gehen sollte.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Novaminsulfon hat sie schon bekommen.

Ich wünsche ihr das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank ***** ***** Gehring
Ich hab meine Tochter noch mal ausführlich befragt zu ihren Symptomen.
Mehrmals am Tag stechen in der linke Brust. Oberbauchschmerzen mittelstark konstant bis mehrmals am Tag krampfartige plötzliche starke Schmerzen rechts im Oberbauch die seitlich ausstrahlen und nach unten in den Unterbauch ziehen. Beim Wasserlassen schweres Druckgefühl als wäre der Urin dickflüssig und nicht leicht, beim letztens Tröpfchen brennen im Schambereich und ziehen in der rechten Flanke.

Falls Sie über eine neue Fragestellung diskutieren möchten, nehmen Sie bitte mein Angebot an. Danke!

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Was könnte das sein?

Das ist eine neue Frage. Ich kann Sie nicht am Sonntag fortlaufend beraten! Nur Fragen zu der ursprünglichen (!) Frage sind kostenlos. Darum mein Angebot.

Kurz: Ein Harnwegsinfekt.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Fr Dr. Gehring das war keine neue Frage, sondern noch einmal eine komplette genaue Zusammenfassung der Symptomatik zu der vorherigen Frage. Ich wollte nur wissen ob es ein Zusammenhang geben könnte denn diese Unterleibbeschwerden bestehen auch schon länger und Urin war laut Test immer ok, obwohl er eher orange mit weißen Flocken aussah.

Sie schrieben: Was könnte das sein?

Ich kann das nicht sagen, weil ich ihre Tochter nicht untersuchen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Danke ***** ***** Gehring, schönen Sonntag Ihnen noch.

Sehr gern geschehen, den wünsche ich Ihnen auch!