So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 28008
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Bei mir wurde letzte Woche eine Nierenbeckenentzündung

Diese Antwort wurde bewertet:

bei mir wurde letzte Woche eine Nierenbeckenentzündung diagnostiziert. Therapie mit Antibiotika für 2 Wochen. Die Schmerzen in der Flankengegend haben sich gebessert. Allerdings habe ich immernoch Fieber bis zu 39 Grad mit zeitweiligem Schüttelfrost. Fühle mich schlapp und müde. Da ich selbständige Zahnärztin bin, zum Glück in einer Gemeinschaftspraxis, hätte ich gerne Ihren Rat! Ist es normal, dass ich immernoch Fieber habe? Wie lange kann es dauern bis es vollständig weg ist? Und die wichtigste Frage, kann ich es verantworten ab morgen wieder zu arbeiten oder sollte ich doch Bettruhe halten? Als Arzt können Sie sicher nachvollziehen welch Überwindung es kostet einfach mal nur an sich zu denken und das zu tun was für sich selbst gerade am besten ist.

Guten Tag,

Hier stimmt etwas im Verlauf nicht, das Fieber sollte längst weg sein! Angesichts nicht seltener Resistenzen hätte man Blutbild, Entzündungswerte und Urinstatus längst überprüfen sollen, dass sollte schnellstmöglich ebenso geschehen wie die Anlegung einer Kultur, um die Resistenzen auszutesten.

Unter angemessener Therapie sollte das Fieber nach ca 3 Tagen weg sein und Ihre Arbeitskraft nach ein bis zwei Wochen (es kann länger dauern, weil der Verlauf jetzt schon unnötig lange war) wieder hergestellt sein. Ohne gute Therapie kann es deutlich länger dauern.

Es ist Ihnen mit Sicherheit bewusst, dass Sie keineswegs arbeiten sollten! Wer Fieber hat, gehört ins Bett, das ist immer noch so, und wenn Sie abends noch erhöhte Temperatur haben, sollten Sie auch am nächsten Tag nicht arbeiten. Mit Sicherheit fühlen Sie selbst, dass Sie nicht arbeitsfähig sind, und am Patienten sollte man in schlechter Verfassung schon gar nicht arbeiten. Bitte bleiben Sie zu Hause!

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Sie haben meine Antwort gelesen, meine schnelle Hilfe aber noch nicht mit einer freundlichen Bewertung gedankt, Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann fragen Sie gern!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.