So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27814
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Abend Seit einigen Wochen weiss ich,dass ich an AML

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend
Seit einigen Wochen weiss ich,dass ich an AML leide.Momentan wird geprüft,ob ich für eine Stammzelltransplantation in Frage komme.Ich möchte mich so gut als möglich für den Vorstellungstermin vorbereiten und habe schon mehrere Facharzttermine vereinbart.
Ich leide seit einiger Zeit an Nagelpilz und würde gerne wissen,ob dies ein Ausschlusskriterium für eine Transplantations sein kann-da Pilze jeglicher Art zu schweren Komplikationen führen könnten.Muss ich das Problem also erst in den Griff bekommen?

Guten Abend,

M. E. ist ein Nagelpilz keine Kontraindikation für eine Stammzelltransplantation. Das "Problem" würden Sie wahrscheinlich sowieso vorher nicht mehr lösen können, weil unter einer Behandlung mit Amorolfin der Pilz so lange im Nagel verbleibt, bis der betroffene Nagelrest herausgewachsen ist bzw. abgefeilt wurde. Wenn der Pilz bis ins Nagelbett reicht, ist diese Therapie sowieso nicht Erfolg versprechende, weil der Nagel aus dem verpilzten Nagelbett krank nachwächst. Die Alternative wäre eine Behandlung mit dem (die Leber sehr belastenden) Terbinafin über mindestens drei Monate. Das käme angesichts der notwendigen Eile ja auch nicht in Frage.

Da Nagelpilz gemeinhin auf den Nagel beschränkt bleibt und nicht dazu neigt, sich im Körper auszubreiten, sollte er nicht als Kontraindikation gelten.

Ich wünsche Ihnen von Herzen das Allerbeste für Ihre Therapie!

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Herzlichen Dank!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrte frauCustomerHerzlichen Dank für Ihre Antwort.Mir ist schon damit geholfen,davon ausgehen zu können,dass der Nagelpilz keine Kontraindikation darstellt-d.h. ich kann diese Angelegenheit auf einen-hoffentlich kommenden-späteren Zeitpunkt verschieben.Werner Meusel

Sehr gern geschehen und alles Gute!