So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 152
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

ich habe gelesen, dass es möglich ist sich

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe gelesen, dass es möglich ist sich mit Würmern zu infizieren ohne irgendwelche Symptome zu haben. Da ich schon seit längerem öfter Tatar esse oder Sushi, ist meine Frage wie hoch das Infektionsrisiko in Deutschland bzw im EU-Ausland ist. Ist es überhaupt möglich davon befallen zu sein ohne es zu merken? Und würde so etwas bei einem Krankenhausbesuch, ich hatte eine Blinddarm OP, auffallen? Viele Grüße und danke für ihre Antwort.

Sehr geehrter Patient,

In Deutschland sind Tatar und Sushi mittlerweile streng kontrolliert. Im EU - Ausland kann ich keine Einschätzung geben, hier hängt die Gefahr insbesondere von der Herkunft und der hygienischen Verarbeitung sowie dem hygienischen Umgang mit diesen Lebensmitteln ab.

Grundsätzlich ist es durchaus möglich, Parasiten in sich zu haben, ohne irgendein Symptom. Ein Beispiel wäre die Toxoplasmose, bei der beim immunkompetenten Menschen keine Symptome auftreten. Hier liegt in Deutschland die Durchseuchung sehr hoch.

In aller Regel laufen Appendektomien (Entfernung des Wurmfortsatzes am Blinddarm) über eine Bauchspiegelung und so minimalinvasiv, dass ein Blick in das Darminnere (Lumen) verwehrt ist. Somit kann man einen Wurmbefall dabei nicht ausschließen.

Bei Unsicherheit würde ich Ihnen zur Blutabnahme beim Hausarzt inklusive Differentialblutbild raten, da hier indirekt über bestimmte Blutzellreihen gescreent werden kann. Eventuell ergänzen Sie dies durch eine heute sehr harmlose Magen- und Darmspiegelung. Insgesamt denke ich, Sie müssen sich bei körperlichem Wohlbefinden keine Sorgen machen.

Alles Gute Ihnen!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Landinger

Markus Landinger und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Danke für die Rückmeldung, ich hätte noch eine Frage. Wenn man doch z.B von einem Bandwurm befallen ist, wäre das im Stuhl sichtbar? Im Internet findet man diesbezüglich sehr unterschiedliche Aussagen.
Mir ist bewusst, dass das ganze sehr unwahrscheinlich ist, dennoch hätte ich gerne etwas Gewissheit ohne direkt eine komplette Untersuchung machen zu müssen.Viele GrüßeJonathan Seim
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Und ist es möglich bzw sinnvoll sich präventiv einer Wurmkur zu unterziehen? Viele Medikamente sind anscheinend ja rezeptfrei erhältlich.

Sehr geehrter Herr Seim,

Im Stuhl sind nur die sogenannten Proglottiden sichtbar (weiße kleine Eier). Rein über den Stuhl lässt sich das nicht ausschließen.

Eine Wurmkur mit nicht verschreibungspflichtige Medikamenten halte ich für unwirksam.

Das gegen Bandwürmer wirksame Praziquantel hilft nur gegen die ausgewachsenen Würmer, nicht aber gegen Eier und Larven.

Viele Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sehr geehrter Herr Landinger,das heißt ihre Meinung nach sollte ich mir keine Gedanken machen?
Ich habe keinerlei Symptome, denke aber ständig ich könnte mir durch den Verzehr von rohem Fleisch so etwas eingefangen haben.
Ohne jegliche Symptomatik ist ein Befall von Parasiten also sehr unwahrscheinlich oder?Mit freundlichen Grüßen

Wenn Sie von Parasiten allgemein sprechen, ist die Frage schwer zu beantworten, da die meisten von uns z. B. Toxoplasmose haben, ohne es zu wissen /merken.

Ein Bandwurmbefall macht in aller Regel Symptome wie Übelkeit, Wechsel zwischen Diarrhoe und Verstopfung und ungewollt Gewichtsverlust.

Ein Patient mit Angst hat immer das Recht, sich diese durch Diagnostik nehmen zu lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sehr geehrter Herr Landinger,mir ging es wie sie anscheinend herausgehört haben vor allem um die Frage ob es möglich ist einen größeren Parasiten wie einen Bandwurm zu haben ohne etwas davon zu merken. Habe das vor ein paar tagen im Internet gelesen und diese Vorstellung war sehr unangenehm. Wenn das jedoch nicht völlig ohne Symptome möglich ist bin ich beruhigt.Vielen Dank!

Zu Ihrer weiteren Beruhigung, ich selber bin leidenschaftlicher Sushi-Esser und habe sogar in der Mongolei im Juni Sushi gegessen.

Besonders nervös bin ich deshalb nicht und ich glaube, Sie können sehr entspannt bleiben.

Alles Gute Ihnen!