So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 39081
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Morgen, gestern bekam ich das Ergebnis einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen,
gestern bekam ich das Ergebnis einer Blutuntersuchung, bei der folgende Werte stark erhöht waren:
GOT 165
GPT 89
LDH 317
Dies wunderte mich sehr, da ich weder Alkohol noch Drogen konsumiere.
Mein Hausarzt schien mir das allerdings nicht wirklich zu glauben... .
Im Februar, als ein großes Blutbild vor einer OP gemacht wurde, waren diese Werte vollkommen im Normbereich. Ich hatte mir damal den Mittelhandknochen des rechten Ringfingers gebrochen und habe nun drei Schrauben dort drin.
In den 4 Wochen vor der Blutabnahme habe ich viel Sport gemacht.
Ich war 3x die Woche schwimmen und 3x die Woche im Fitnessstudio.
Im Fitnesstudio trainierte ich zunächst 20, später 30 Min, Stepper bei Stufe 125 und Laufband bei 8 km/h. Anschließend ging ich noch ca. 15-20 Min auf einem Rudergerät trainiert.
Die Probe wurde an einem Dienstag (21.08.) entnommen. Am Donnerstag (17.08.) vor der Blutentnahme habe ich ein ausgiebiges Krafttraining gemacht, das ich anschließend durch starken Muskelkater noch sehr deutlich spürte.
Am 17.08. habe ich ein intensives Kraftraining mit Gewichten gemacht und es wohl sehr übertrieben.
Mir gelang es am Wochenende beispielsweise aufgrund des Muskelkaters nicht, die Arme zu strecken.
Auch in der Brust und in den Beinen merkte ich ein deutliches Ziehen, das aber längst nicht so stark war wie in den Armen.
Nun habe ich im Internet gelesen, dass durch körperliche Anstrengung durchaus solche Leberwerte erhöht sein können. Auch eine entsprechende Studie fand ich dazu:
https://www.team-andro.com/dr-andro-nie-gestofft-und-doch-ne-kaputte-leber.html
Allerdings wollte ich doch lieber noch eine Expertenmeinung einholen.
Können meine Leberwerte also aufgrund der sportlichen Betätigung der letzten Wochen und besonderes von dem intensiven Krafttraining am 17.08. erhöht sein?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Korrektur:
Ich habe am 16.08. das Krafttraining mit Gewichten gemacht, nicht am 17.Insgesamt habe ich dabei verschiedene Mukelpartien an den Armen, der Brust und am Bauch trainiert. Anschließend absolvierte ich noch einen 30 minütigen Kurs, der mit einer Langhantel durchgeführt wurde.Vorndeisem Krafttraining lief ich 10 Minuten bei Stufe 10 (10 km/h) auf einem Laufband.

Guten Morgen,

Das Musjkeltraining erklärt das LDH, aber die anderen Werte nicht.

Haben Sie irgendwelche Medikamente wie Paracetamol genommen? Waren Sie im Ausland? Hatten Sie einen sex. Risikokontakt oder ein Tattoo stechen lassen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Nein, nichts von all dem.Ich bin zudem gegen Hepatitis A und B auch geimpft.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Im Internet stand mehrfach, dass die Werte durch Sport erhöht sein könnten. Ist das denn vollkommen auszuschließen?

LDH erhöht sich oft durch intensiven Sport, aber GPT und GOT sind dadurch nicht ganz erklärt. Ich mache folgenden Vorschlag: Leber mal entlasten, gar keinen Alkohol (auch,wenn es vorher nur wenig war), Sport nur in Maßen, und dann Kontrolle. Bleiben die Werte erhöht, würde ich eine Untersuchung auf Gallensteine, Kupferspeicherkrankheit , M. Meulengracht und andere seltenere Krankheiten machen wollen. Das tut der Gastroenterologe.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank :-)

Sehr gern geschehen. Alles Gute und danke für eine freundliche Bewertung meiner Hilfe!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.