So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 22382
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo liebe Gyns, Ich habe leider eine für mich etwas

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo liebe Gyns,
Ich habe leider eine für mich etwas unangenehme Frage...
Ich habe am Mittwoch meine 1. Pille nach einer siebentägigen Pause genommen (Chariva). Am Samstag davor hatte ich GV, gestern morgen dann erst wieder, da ich sechs Tage im Urlaub war. Heute morgen habe ich meine Pille vergessen und ca 12-13 Stunden nach normaler einnahmezeit die Pille nach genommen...
Ich lese so unterschiedliche Dinge in den Foren, sodass ich sehr verunsichert bin was eine eventuelle Schwangerschaft angeht...
Vielen Danke ***** ***** schnelle Antwort!
Lisa

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Wenn Sie den Zeitpunkt der Pilleneinnahme um mehr als 12 Stunden überschritten haben, ist hier ein Sxchwangerschaftsrisiko nicht auszuschliessen. Wenn Sie sichergehen wollen, käme daher die Anwendung der "Pille danach" in Frage.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N.Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank für die schnelle Antwort! Wie du funktioniert das denn mit dieser Toleranzschwelle, also unter 12 Stunden würde ja auch bedeuten bei 11:45 Stunden wäre alles in Ordnung?

12 Stunden sind die festgelegte Zeitgrenze, bei Überschreitung ist das Risiko gegeben.

Mir wurde mitgeteilt, dass von Ihrer Seite noch Rückfragen bestehen.

Es wäre sinnvoll, wenn Sie diese auch stellen würden, nur so kann ich Sie zufriedenstellend beraten.

Anderenfalls möchte ich um eine faire, positive Bewertung meiner fachlich korrekten Antwort bitten.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.