So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27507
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Abend, ich nehme seit 3 Tagen 1 Teelöffel Inulin auf

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, ich nehme seit 3 Tagen 1 Teelöffel Inulin auf 500 ml Wasser/Mineralwasser, um meinen Darm zu sanieren, nun bin ich den 3ten Tag aufgebläht, als,wenn meine Organe, Niere, Leber etc. keinen Platz mehr haben und das Gefühl, alles drückt an die Rippen, nach ein paar Kirschen ist der Magen schon voll. Ist dieses Blähen normal bzw. geht das mal weg, gewöhnt sich der Körper dran? Denn Inulin soll ja auf Dauer "Gold" für den Darm und Entgiftung sein. Vielen Dank ***** *****!!
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Wirkungsweise Inulin auf Darm/Magen/etc.

Guten Abend,

Tja... Inulin besteht nun mal aus Fructose, und wen man die nicht verträgt, bekommt man einen schrecklichen Blähbauch! Daran gewöhnt sich der Körper auch nicht.

Inulin ist auch nicht "Gold für den Darm", auch, wenn das vollmundig behauptet wird. Es ist ein simples Kohlenhydrat, das wegen seiner Schwerverdaulichkeit (Blähungen!) auch ein bisschen als Ballaststoff wirkt. Es soll den nützlichen Darmbakterien als "Nährstoff" gelten, aber bewiesen ist das nicht.

Wenn Sie Ihre Darmflora positiv beeinflussen wollen, weil Sie Beschwerden haben oder lange Antibiotika genommen haben, dann würde ich auf entsprechende Kulturen von z. B. Omnibiotic zurückgreifen. Auf Inulin würde ich verzichten!

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ach herje, deswegen denke ich schon, Nieren und Leber und alles fliegen gleich raus, so sehr drückt das, da sieht man wieder mal.....der "Experte" bei Vitalia schwörte darauf und sprach von 2-3 Tagen, dann hätte sich der Körper dran gewöhnt, aber das war dann wohl nichts......Noch eine Frage, was halten Sie von abends vor dem Zubettgehen Mineralwasser mit 1 Messerspitze Natron plus Ahornsirup, das soll Leber etc. entgiften, hab ich dann auch abends gemacht. Die Kombi mit Inulin tagsüber war dann wohl zuviel des "Guten"? bzw. nicht.

Warum wollen Sie sich unbedingt "entgiften"?? Ein Mensch, der sich halbwegs gesund ernährt, braucht das nicht!

Natron ist ganz schlecht, weil es die Magensäure viel zu sehr abpuffert; dann kommt es zu einer reaktiven Mehrbildung von Magensäure. Ahornsirup, wieder ein reiner Zucker, und ebenso wertlos. Warum? Würde ich weglassen. Essen Sie lieber gesund!

Der "Experte" dort ist dazu da, Ihnen etwas aufzuschwatzen....

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Deswegen gehts mir gar nicht gut seit den 3 Tagen......:-(, ja da lasse ich das komplett weg.....ja liebe Frau Dr. Gehring, ich bin übergewichtig, bin dabei, Ernährung etc. umzustellen, trinke auch relativ - stressbedingt - 12h-Tag Internet - ja ich weiß, Ausrede, Alkohol und wollte eben ein gesundes Leben mit Entgiftung starten etc., deswegen diese Rosskur.

Ok, d***** *****eber keine Rosskur, viel frisches Obst und Gemüse, mal eine Weile kein Alkohol. das ist allemal gesünder und reicht auch.

Alles Gute noch einmal!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank! Sie haben mir wirklich sehr geholfen, ich schmeiss das alles weg und Natron nur noch zum reinigen im Haushalt. Vielen Dank ***** ***** auch einen schönen Abend! 5 Sterne von mir.

Sehr gern und herzlichen Dank!