So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Walter Schuermann.
Walter Schuermann
Walter Schuermann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2134
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener grosser Praxis
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Walter Schuermann ist jetzt online.

Guten Tag,Ich hatte am 13.2 einen sturz und eine „doppelte

Kundenfrage

Ich hatte am 13.2 einen sturz und eine „doppelte Femurfraktur (seitlich und nach unten);           Seither habe ich Physio. 6 wochen nur 15kg belastung. Seit mitte juni arbeite ich wieder als Chauffeur im ÖV Bereich. Leider habe ich seit längerem extreme schmerzen, besonders beim sitzen. Ebenfalls merke ich die schmerzen beim laufen, jedoch nur abwärts. Kann es sein, dass die Schraube sich gelöst hat? Wie lange wäre ich erneut arbeitsunfähig, bzw sind reale chancen vorhanden, wieder als chauffeur weiter arbeiten zu können? Besten Dank ******

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Walter Schuermann hat geantwortet vor 4 Monaten.

Guten Tag,

könnten Sie zur genauen Beurteilung Ihres Problems bitte den Krankenhausbericht hier hochladen?

Wann nach der OP begannen die Schmerzen? Was meinten die operierenden Kollegen dazu?

In wieweit liessen sich die Schmerzen durch geeignete Sitzkissen lindern? Wurde das schon versucht?

Wann wurde das letzte Röntgenbild der operierten Femurfraktur gemacht? Ergebnis?

Ich danke für Ihre weiteren Angaben und melde mich nach Erhalt wieder.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
ich habe leider keinen arztbericht, da alle unterlagen beim Hausarzt. letztes röntgen war ende april, dort war alles okey.
habe bereits alles versucht, auch mit sitzkisseb, jedoch keine besserung. Die schmerzen bestehen seit ziemlich genau 2 wochen nach OP. teilweise sehr stark, so dass ich auch z.t mit der arbeit frühzeitig abbrechen musste. ich weiss langsam keine lösung mehr. zudem wurde mir anfangs Juli eine osteopenie diagnostizierz, aufgrund schlechter knochenwerte, speziell im Oberschenkel/ Hüftbereich. hat das evtl was damit zu tun?
Experte:  Walter Schuermann hat geantwortet vor 4 Monaten.

Danke für Ihre Rückmeldung

Die nachgewiesene Osteoporose kann eine Lockerung des Implantates im Frakturbereich zur Folge haben. Es muss daher noch einmal ein Röntgenbild angefertigt werden.

Eine weitere Möglichkeit ist eine Irritation des Ischiasnerven auf der Seite Femurfraktur, ausgelöst durch die Fehlbelastung nach OP. Diesbezüglich muss mit Röntgen der LWS und einer neurologischen Untersuchung weiter nachgeforscht werden,.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
ist den osteopenie automatisch osteoporose? was wäre die behandlungsmethode bei einer lockerung? erneute OP? kann die schraube dann wieder befestigt werden oder braucht es etwas anderes zum fixieren?
und ist eine weiterführung des Chauffeurenberufes machbar? oder ist eine umschulung sinnvoll? besten Dank
Experte:  Walter Schuermann hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sorry, da hatte ich mich ungenau ausgedrückt. Osteopenie ist das Vorstadium der Osteoporose und nicht Osteoporose. Also nicht das gleiche.

Bei Implantatliockerung erfolgt in der Regel ein Implantatwechsel, der bei vorhandener Osteopenie in der Regel die Verwendung von Knochenzement erfordert.

Es ist noch viel zu früh um über eine Umschulung nachzudenken.Erst muss nachgeschaut werden , was überhaupt los ist.

Wenn Sie weitere Zusatzinformationen benötigen, stehe ich Ihnen jederzeit ohne Zusatzkosten zur Verfügung. Ich möchte Sie bitten eine positive Bewertung mit BEWERTUNGSSTERNEN ( 3-5 Sterne) abzugeben, damit meine Bemühungen entlohnt werden. Vielen Dank ***** ***** Gute! Ihr Dr.Schürmann

Experte:  Walter Schuermann hat geantwortet vor 4 Monaten.

Kann ich Ihnen noch helfen? Ich beantworte gerne weitere Fragen!