So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an BJnD8.
BJnD8
BJnD8,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1481
Erfahrung:  dasdasd
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
BJnD8 ist jetzt online.

Ich habe eine Frage wegen meiner Tochter (7 Monate) ... bei

Kundenfrage

Ich habe eine Frage wegen meiner Tochter (7 Monate) ... bei der U5 war heute der Brückner Test auffällig;

Der Arzt hat nichts weiter dazu gesagt, nur eine Überweisung zum Augenarzt. Ich habe eben selber mal ein Foto mit Blitz gemacht. Bin sehr in sorge, sind diese berechtigt?

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Erich-mod hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  BJnD8 hat geantwortet vor 4 Monaten.

Guten Tag,

ich habe diese Frage übernommen, weil ich als Kinderpsychologe sehr viel mit Vorsorgeuntersuchungen bei Kleinkindern zu tun hatte und von daher den Brückner-Test kenne.

Dieser Test ist ein orientierendes Verfahren, er sagt noch nichts Endgültiges aus. Es geht dabei darum, ob eine (vorbeugende) Behandlung wegen Schielens erforderlich ist. Die endgültige Diagnose kann der Augenarzt stellen, deswegen haben Sie die Überweisung erhalten.

Aber selbst wenn tatsächlich festgestellt werden sollte, dass Ihre Tochter eine Schielerkrankung hat - das Schielen kann in der Regel durch eine frühzeitige Behandlung vollständig behoben werden. Der Kinderarzt hat sie deshalb vorsorglich weiter überwiesen, damit die Diagnose jetzt schon geklärt werden kann und die Schielbehandlung möglichst frühzeitig durchgeführt werden kann.

Ich kann verstehen, dass Sie verunsichert und besorgt sind. Aber selbst im schlimmsten Fall, falls ein Schielen vorliegt, kann es vollständig behoben werden.