So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1207
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

ich habe seit meinem spanienaufenthalt vor 2

Kundenfrage

ich habe seit meinem spanienaufenthalt vor 2 Jahren eine (oder mehrere) Infektionen;

1 Monat (Juli 2016) zuvor hatte ich einen Zeckenstich. Borreliose konnte nur per PCR + LTT nachgewiesen werden, nicht i.d. Serologie. Ich habe seitdem einen Bläschenausschlag im Mund, Lymphknotenschmerzen (lt. Nuklearmediziner + MRT arbeiten meine Lymphknoten sehr intensiv), Fremdkörpergefühl Hals, Zungenbrennen + sonderbar (wie m. weißen Pünktchen) dicht belegte Zunge, die sich oft anfühlt wie geschwollen (als Hals würde Hals zuschwellen); stechende Schmerzen in Haut, Knochen, Sehnen, Beckenrand + -höckern; Schmerzen im Enddarm u. hinteren Oberschenkeln, Herzrhythmusstörungen, trocken borkige Nase (anfangs blutige Borken) Schweißausbrüche. Keiner d. v. mir konsultierten Ärzte konnte etwas finden. Vor 2,5 Wochen wurde mir die Titanschiene aus dem linken Wadenbein entfernt. Die wunde verheilt schlecht, schmerzt, darum herum immer noch Ergüsse. Die Haut unter d. Wunde verschrumpelte nach 4 Tagen u. wurde unverschiebbar hart. Die übrige Haut ist extrem trocken. Mich beunruhigt die Grunderkrankung, die noch lkeiner finden konnte. MfG, AL

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Medizin
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich habe zusätzlich Kribbeln u. Taubheitsgefühle wechselnd an Händen, Füßen, Zehen, linker Wange.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Monaten.

Guten Tag,

Hat man einen Morbus Wegener ausgeschlossen? Auch ist eine Pilzerkrankung im Mund anzunehmen, hier sollte ein Abstrich gemacht werden. Wegen der vielen Antibiotika sollte dringend die Darmflora wieder aufgebaut werden!

Telefonieren kann ich leider stilecht, vielleicht geht es zunächst schriftlich.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Danke für die Antwort. Ja, auf Pilze aurde von HNO-+ Zahnärzten untersucht, auch i.d. Kiefer-+Gesichtklinik d. Uni Münster, aber ohne Befund. Ob mein Hausarzt auf Morbus Wegener konkret untersucht hat, weiß ich nicht, allerdings hat er die ANCA-Werte bestimmt, u. c Anca ist negativ, ebenso p- u. x-Anca. CRP ist bei o.3, also i.d. Norm.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Monaten.

Dann ist ein Wegener ausgeschlossen. Ich gebe die Frage für Kollegen und deren Ideen frei.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Danke.
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Ratsuchende,

ich habe die Informationen gelesen und würde mit Ihnen ein Telefonat führen.

Ich muß diesen Text erst abschicken um zu sehen, ob sich dann der Button hierfür öffnet.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 4 Monaten.

Es hat funktioniert. Da das Thema und die Informationen sehr umfangreich ist, ist es tatsächlich besser, dies telefonisch zu besprechen. Dann kann man auch direkt auf die Fragen/Antworten reagieren.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Hallo, kostet das Telefonat Extragebühren?
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 4 Monaten.

Es ist folgendermaßen: Ein Telefonat kostet Extra-Gebühren, Sie müßten die Informationen schriftlich finden können.

Entweder der Experte oder der Kunde macht ein Angebot zum Telefonat, wofür man einen Preis auswählen kann.

Aus meiner Erfahrung heraus nehme ich an, daß ein Gespräch mit Ihnen in Anbetracht Ihrer komlizierten Situation eine Stunde dauert und habe entsprechend kalkuliert. Das Honorar teilt sich zwischen Just Answer und dem Experten. Wenn der Experte oder der Kunde den Vorschlag annimmt, tauscht man Telefonnummern aus und vereinbart eine Zeit, wann das Gespräch stattfinden soll.

Vor Beginn des Telefonates muß ein Akzeptieren der Antwort erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann