So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27250
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

50 Jahre Sensibel, mitfühlend und hat eine chronisch kranke

Kundenfrage

ich habe eine dringende Bitte: Mein Sohn ist 50 Jahre alt;

Sensibel, mitfühlend und hat eine

Er ist in ärztlicher Behandlung mit Bluthochdruck, der auch nun normal ist. Leider hat er jetzt immer öfter Herzstolpern, was er deutlich merkt und ihn ständig in Unruhe versetzt, obwohl er weiß, dass es nicht gefährlich sein soll. Aber ich kenne es selbst und weiß, wie man darunter leidet. Was kann er tun, es berührt auch mich sehr, würde ihm soooo gerne helfen. Herzliche Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen, *****

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

Anscheinend hat Ihr Sohn ein 24 Stunden-EKG gemacht, so dass man Ernsteres ausgeschlossen hat. Das Problem ist, dass alle Rhythmusmedikamente solche Probleme auch verschlechtern können, darum darf er die nicht nehmen.

Zwei Ansatzpunkte sehe ich: Sie schenken ihm Tromcardin, eine Elektrolytmischung, die den Rhythmus stabilisieren kann (rezeptfrei). Oder er lernt autogenes Training, Tai Chi oder Yoga, alles Methoden, die das vegetative Nervensystem stabilisieren und ihm auch so gut tun würden.

Ich wünsche ihm das Allerbeste!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antworten gelesen und ich hoffe, sie waren für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring